19°

Mittwoch, 27.05.2020

|

zum Thema

Corona könnte Fibalon Baskets vor Abstieg retten

Neumarkter Regionalligist hofft auf Startplatz am grünen Tisch und organisiert Einkaufshilfe - 30.03.2020 19:11 Uhr

Trotz sportlich missratener Rückserie könnte es bei den Neumarkter Regionalliga-Basketballern doch noch Grund zum Jubel geben.


Bei einer 48:60-Heimniederlage in der Mittelschulhalle West gegen den direkten Konkurrenten TV Augsburg fand die Saison in der 2. Regionalliga Süd für die hochkarätigsten Korbjäger in Stadt und Landkreis aus sportlicher Sicht einen bitteres Abschluss. Mit sechs Niederlagen in Serie seit Januar und mageren 14 Punkten auf dem Konto gerieten die Fibalon Baskets auf dem vorletzten Rang jäh in akute Abstiegsgefahr, ehe der Verband den Spielbetrieb am 13. März einen Tag vor dem nächsten wichtigen Duell gegen Nördlingen zunächst aussetzte und die Runde inzwischen offiziell für beendet erklärt hat.

"Aufgrund der Entwicklung seither war der Schritt zu erwarten. Durch die Schließung der Schulturnhallen wurde uns ohnehin die Entscheidung abgenommen, ob man den Trainingsalltag aufrechterhält. Die Gesundheit steht im Moment an oberster Stelle, ganz klar", erklärt Neumarkts Topscorer und zweiter Vorsitzender Maximilian Richter.

Bilderstrecke zum Thema

Saisonauftakt der Fibalon Baskets Neumarkt

Am ersten Spieltag der 2. Regionalliga Süd unterlagen die Fibalon Baskets Neumarkt knapp dem TSV Wolnzach.


Spannende Tabellenlage

Natürlich, sagt er, herrscht ob des Beschlusses ein bisschen Enttäuschung, schließlich hätten sie sich in drei ausstehenden Partien "immer noch aus eigener Kraft" retten wollen und können. "Die Konstellation mit fünf punktgleichen Mannschaften, bei nur drei festen Absteigern, war ja offen und spannend." Richter erinnert zudem an die erheblichen Verletzungssorgen und personellen Engpässe in der Mannschaft, die sich langsam aufzulösen begannen. "Je nachdem wie man es betrachtet, können wir aber auch froh sein über die Schonung."

Stabile Finanzbasis

Denn vermutlich dürfen die Oberpfälzer kampflos in der Liga bleiben. Während die Staffeln eine Etage tiefer erweitert werden, um der Fairness genüge zu tun, regelt sich der Auf- und Abstieg auf höchster Verbandsebene oft erst am grünen Tisch. Je nachdem ob Klubs aus personellen oder wirtschaftlichen Erwägungen – wie zum Beispiel der TS Herzogenaurach – bis zur Meldefrist freiwillig auf einen Startplatz verzichten, braucht es keine komplizierten Rechenspiele mit den eingefrorenen Tabellen. "Wir sind bereits angeschrieben worden und haben unser Interesse bekundet, in der Regionalliga zu bleiben", berichtet Maximilian Richter, "doch es ist noch zu früh um sich zu freuen". Die Verkündung finaler Festlegungen sind nach den Beratungen des Verbandsausschusses am 1. Mai zu erwarten.

Bilderstrecke zum Thema

Fibalon Baskets krönen perfekte Saison

Mit einem 108:43-Sieg über Gersthofen feierten die Fibalon Baskets Neumarkt zuhause einen geschichtsträchtigen Sieg - und schließlich die Meisterschaft in der Bayernliga Mitte.


Derweil gibt sich Präsidiumsmitglied Richter optimistisch, was die eigene Stabilität in Krisenzeiten betrifft. Der 2015 neu gegründete Verein mit rund 250 Mitgliedern sei solide genug aufgestellt, um die Lizenz- und Schiedsrichtergebühren für die Bayernliga-Frauen und die Regionalliga-Männer, pro Saison immerhin eine fünfstellige Summe, zu entrichten. "Auf diesem Niveau geht es noch nicht um riesige Spielergehälter. Zudem besteht unsere finanzielle Basis aus mehreren Säulen", betont Richter. Neben dem ihm familiär verbundenen Hauptsponsor Fibalon würden sich diverse lokale Unterstützer einbringen, mit denen demnächst der Austausch gesucht werden soll. Nach dem Abstieg der Männer in die Bayernliga 2016, so Richter, "haben uns auch alle die Stange gehalten".

Info: Auch in der Spielpause sind die Fibalon Baskets aktiv, bieten einen Einkaufsdienst (bis maximal 40 Euro) für Senioren und Risikogruppen an. Infos und Kontakt per Telefon unter der 0151/75064837, per Mail an helfer@fibalon-baskets.de oder über www.facebook.com/fibalonbaskets

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt, Stauf