Was auf die Klassik-Ohren

Der IMA-Liederabend kann als Aufzeichnung genossen werden

28.7.2021, 15:52 Uhr
Juliet Roset beim IMA-Liederabend

Juliet Roset beim IMA-Liederabend © Dr. Franz Janka/Stadt Neumarkt, NNZ

Die Aufzeichnung der IMA Sommerserenade kann noch als Video angesehen werden und wird auf Franken Fernsehen in zwei Teilen gezeigt.

Die Sängerinnen und Sänger der Internationalen Meistersinger Akademie (IMA) in Neumarkt haben eine Sommerserenade auf hohem Niveau geboten und glänzend die Situation überbrückt, dass das Publikum diesmal wegen Corona nicht vor Ort im Reitstadel sein konnte. Per Livestream wurde der Liederabend bei der diesjährigen IMA weltweit im Internet übertragen, er stand unter dem Titel „ENCORE! Lieder aus Deutschland und fernen Ländern“.

Zu hören waren Werke von Franz Schubert, Kurt Weill, Sergei Rachmaninoff und Henry Purcell ebenso wie Stücke von George Gershwin, Carl Loewe, Joseph Marx, Jacinto Guerero oder Pjotr Illitsch Tschaikowsky. Begleitet werden die IMA-Teilnehmer am Klavier von Ewa Danilewska, Juliette Journaux und Michael Pandya.

Wer den Livestream verpasst hat, kann im Fernsehen verfolgen, wie die Sängerinnen und Sänger den Abend gestaltet haben, auch wenn der direkte Kontakt zum Publikum schmerzhaft vermisst wurde.

Franken Fernsehen wird den Liederabend in zwei Teilen ausstrahlen. Die Folge 1 ist am Samstag, 31. Juli, um 19.30 Uhr zu sehen und wird am Sonntag, 1. August, um 11 Uhr wiederholt. Der zweite Teil wird am Samstag, 14. August, um 19:30 Uhr gesendet, die Wiederholung am Sonntag, 15. August, um 11 Uhr.

Auf dem Youtubekanal der Stadt Neumarkt kann man den Stream vom Liederabend aufrufen und sich die Aufzeichnung ansehen und anhören. Der Link dorthin findet sich auf der www.neumarkt.de .

INFO: Die nächste Möglichkeit, die Sängerinnen und Sänger zu erleben, bietet sich am Samstag, 7. August, um 19 Uhr. Dann wird die Opern- und Operettengala im Reitstadel aufgeführt und online per Livestream übertragen.

Keine Kommentare