12°

Samstag, 10.04.2021

|

Die Gemeinde Berg baut eine provisorische Kinderkrippe

Standort wird eine große Fläche beim Schulsportplatz - 27.03.2021 10:18 Uhr

Der Antrag zur Einstellung eines Klimaschutz-Managers stammte von Peter Haas (Grüne). Er erinnerte an „Richtlinien des Gesetzgebers zur Förderung von Klimaschutzkonzepten“, welche bis zu 75 Prozent gefördert werden. Nachdem das „Ja“ dazu trotz aller Werbung doch unerreichbar blieb, zog der Antragsteller das Ersuchen zurück.

Zuvor hatte Bürgermeister Peter Bergler gesagt, dass erst mal der Landkreis in dieser Sache tätig werden müsse. "Wir können in Berg nur dann aktiv werden, wenn auch alle räumlichen wie personellen Bedürfnisse gelöst worden sind." Simon Lehmeyer (CSU) bezeichnete den Antrag als "Schnapsidee".

Kinderkrippe wird gebaut

Zur Betreuung und Unterstützung für Eltern von Kleinst- und Kleinkindern in so genannten Kinderkrippen, ist –so Bergler- große Eile geboten. Alle Gemeindebürger unter drei Jahren haben gesetzlichen Anspruch auf einen Krippenplatz. Bis das "Haus der Generationen" am alten Festplatz an der Schulstraße fertig ist, richtete die gemeinde eine provisorische Krippe ein. Die Verwaltung legte vier mögliche Standorte vor: Der Parkplatz an der Loderbacher Hauptstraße sowie in Berg der Parkplatz hinter der Sparkasse, ein Areal an der Hausheimer-Ecke Friedensstraße und am Schulsportplatz.

Der „Parkplatz“ an der Loderbacher Hauptstraße lag zunächst „ganz vorne“, bis schließlich die weiträumige Fläche nahe dem Schulsportplatz das Rennen machte. Dabei gaben vor allem die Parkmöglichkeiten und –für eventuell notwendige Vergrößerungen - das große Platzareal den Ausschlag.

Einstimmig befürwortet der Gemeinderat die Erstellung mehrere Container im Gewerbegebiet Loderbach durch die Firma Klebl. Zustimmung fanden ebenso sieben Zwei- und Einfamilienhäuser im neuen Baugebiet „Richtheim-Strassfeld“. 

 

Helmut Fügl

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berg