14°

Samstag, 11.07.2020

|

Die Stadt Neumarkt baut weitere bezahlbare Wohnungen

Städtische Wohnungsbau-Gesellschaft errichtet Haus mit sieben Parteien - 30.05.2020 09:32 Uhr

Hier ein Blick in die Wohnanlage am Deininger Weg: Auch hier sind die Wohnungen schlicht, aber mit hohem Wohnwert gebaut worden.

© Foto: Anestis Aslanidis


"Die Wohnungen sollen möglichst einfach bei einem möglichst hohen Wohnwert sein", sagt OB Thomas Thumann. Dabei sollen die Erdgeschosswohnungen barrierefrei ausfallen. Planer ist das Architekturbüro Knychalla. Die Kostenschätzung liegt bei 1,35 Millionen Euro.

Zuschüsse zu erwarten

Das Grundstück neben der Regens-Wagner-Schule gehört der Stadt und wird an die Wohnungsbaugesellschaft übertragen. So kann es als Eigenanteil eingebracht werden, wenn Zuschüsse aus dem kommunalen Wohnraumförderprogramm des Freistaats Bayern und zinsverbilligte Darlehen der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt beantragt werden. Ähnlich wie bei dem letzten vergleichbaren städtischen Projekt, einer Wohnanlage mit 27 Einheiten im Deininger Weg, erwartet man Zuschüsse von 30 Prozent beziehungsweise verbilligte Kredite über 60 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten.

Das Grundstücksgeschäft zwischen Stadt und Wohnungsbaugesellschaft hatte ursprünglich nichtöffentlich behandelt werden sollen, war aufgrund einer Nachfrage von Flitz beim Landratsamt aber in die öffentliche Sitzung des Ferienausschusses verschoben worden.

hoe

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt