34°

Mittwoch, 26.06.2019

|

Drei Schwerverletzte bei Unfall auf B8 bei Deining

Wagen waren frontal kollidiert - Rettungshubschrauber im Einsatz - 31.03.2019 11:00 Uhr

Die beiden miteinander kollidierten Pkw. © Wolfgang Fellner


Eine 21-jährige Ford-Fahrerin war auf der B 8 von Neumarkt in Richtung Deining unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam sie kurz nach der Abzweigung Arzthofen auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Kia einer 59-jährigen Fahrerin zusammen.

Die Fahrerin und der 87-jährige Beifahrer dieses Fahrzeuges mussten von die Feuerwehren Neumarkt und Deining befreit werden, da sie eingeklemmt waren. Sie wurden bei dem Unfall schwer verletzt und kamen jeweils mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Regensburg beziehungsweise Nürnberg. Die schwerverletzte Unfallverursacherin kam mit dem Rettungswagen ins Klinikum Neumarkt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde zur Klärung des Unfallherganges ein Gutachter hinzugezogen und der Ford sichergestellt. Die eingesetzten Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr um.
Beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Schaden wird mit rund  20 000  Euro beziffert.

 

Warum es zur Kollision kam, ist derzeit noch offen, aber die beiden Wagen krachten frontal ineinander. Was bisher bekannt ist: Es waren zwei Pkw, drei Insassen erlitten schwere bis schwerste Verletzungen. Zwei wurden per Rettungshubschrauber in die entsprechenden Kliniken geflogen, einer kam per Rettungswagen ins Klinikum nach Neumarkt.

Während der Bergung der Verletzten war die B8 zwischen Tauernfeld und Deining komplett gesperrt.

Bilderstrecke zum Thema

Unfall bei Deining: Drei Schwerverletzte nach Frontalkollision

Noch ist die Ursache offen: Aber kurz vor Deining, nach dem Abzweig nach Arzthofen, sind zwei PKW kollidiert, es gab drei Verletzte. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Deining