12°

Mittwoch, 16.10.2019

|

Fantastische Reise im Namen des Blues

Der mehrfach ausgezeichnete britische Musiker Aynsley Lister stellt im Kish in Postbauer-Heng sein neues Studioalbum vor - 22.04.2019 10:59 Uhr

Aynsley Lister wird die Bühne des Kish rocken, danach geht der Vorhang zu und die Sommerpause beginnt.


Der britische Gitarrist, Sänger und Songwriter hat sich in der Blues/Rock-Szene in den vergangenen 18 Jahren einen exzellenten Ruf erspielt und konnte auch für sein letztes Album "Home" seiner mittlerweile mehr als ansehnlichen Sammlung von Auszeichnungen gleich drei neue hinzufügen: bei den British Blues Awards 2014 wurde der Titeltrack des Albums "Home" als "Song Of The Year" ausgezeichnet, Anysley Lister wurde "Songwriter of the Year" und 2015 setzte sich der Musiker als "Guitarist of the Year" gegen die Konkurrenz durch.

Nun legt Aynsley Lister sein neues Studioalbum "Eyes Wide Open" vor; ein wunderbares, kühnes und eingängiges Album zeitgenössischen Blues/Rocks, mit dem der 39-jährige Brite sowohl seine bisherigen Fans begeistern, als auch neues Publikum dazugewinnen wird. "Eyes Wide Open" ist eine Rückkehr zu seinen Wurzeln, ein Album, roh und voller Energie, das im Kern sämtliche Facetten des traditionellen Blues aufweist, wie der Musiker selbst sagt.

Der Künstler selbst: "Ich wollte die Ungeschliffenheit und Energie einer Band beibehalten. Das heißt, so wenige Aufnahmen wie möglich machen und diejenigen mit dem meisten Spirit und der meisten Leidenschaft den technisch perfekten Takes vorziehen. Für mich muss Musik nicht perfekt sein. Sie soll dich packen und bewegen, sowohl emotional als auch körperlich; sie muss sich mit dir verbinden."

Das neue Album untermauert Aynsleys Reputation, Blues, Rock, Pop und sogar etwas Soul geschickt miteinander zu verbinden. Eingängige Melodien fügen sich nahtlos zusammen mit brennenden Blues-Soli, die so leidenschaftlich wie geschmackvoll sind. Das Album zeigt deutlich, dass Aynsley auch die Fähigkeit besitzt, eine Geschichte zu erzählen. Jeder Song zeichnet ein Bild, das eine emotionale Landschaft durch die Augen eines Malers zeigt.

Peter Green, Albert King und Eric Clapton waren die Haupteinflüsse auf den jungen Aynsley Lister. Mit 13 Jahren gründete er seine erste Band und 1998 veröffentlichte er sein erstes Album. Seither befindet er sich auf einer Reise, auf der er unter anderem mit Buddy Guy, John Mayall und Lynyrd Skynyrd gespielt hat.

Kartenvorverkauf im Blickpunkt Augenoptik Postbauer-Heng und online bei frankentipps.de. Telefonische Reservierung: (0 91 88) 33 21.

Weitere Info zum Kish gibt es hier.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Postbauer-Heng