Neumarkter Polizei kontrollierte

Fast jeder zweite Kleintransporter wies Mängel auf

Hauke Höpcke
Hauke Höpcke

Neumarkt

E-Mail zur Autorenseite

28.11.2022, 14:55 Uhr

Beinahe die Hälfte der kontrollierten Fahrzeuge mussten von Polizeibeamten beanstandet werden, als die Polizeiinspektion Neumarkt zum Wochenendbeginn den Fokus auf die Verkehrssicherheit von Kleintransportern sowie den ordnungsgemäßen Gütertransport legte.

Im Rahmen des Kontrolltages waren mehrere Beamte im Landkreis eingesetzt. Insgesamt wurden 23 Kleintransporter einer näheren Betrachtung unterzogen. Hierbei zeigten sich bei neun Verkehrsteilnehmern Mängel im Bereich der Ladungssicherung.

Gegen alle wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Ein Verkehrsteilnehmer hatte seinen anstehenden TÜV-Termin derart überzogen, dass auch hier ein Bußgeld fällig wurde.

Unversichert auf dem E-Scooter

Sogar eine Strafanzeige erhielt ein 27-Jähriger E-Scooter-Fahrer, der zufällig an einer Kontrollstelle im Stadtgebiet erblickt wurde, da er sein Gefährt ohne Versicherungskennzeichen führte.

Im Rahmen weiterer Ermittlungen stellte sich heraus, dass der junge Mann seinen E-Scooter überhaupt nicht versichert hatte. Seine Weiterfahrt wurde von der Polizei unterbunden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.