Sascha Renner ist neuer Vorsitzender

FDP setzt im Kreis Neumarkt auf junge Gesichter

11.7.2021, 10:54 Uhr
Sascha Renner (links) ist der neue Vorsitzende des FDP-Kreisverbands. Peter Fuhrmann (2. von links) spendete ein

Sascha Renner (links) ist der neue Vorsitzende des FDP-Kreisverbands. Peter Fuhrmann (2. von links) spendete ein "Startgeld" von 1000 Euro in die Parteikasse.  © Helmut Sturm, NN

Nach acht Jahren im Amt hatte sich Enrico Pomsel nicht mehr zur Wahl gestellt. Rein private Gründe machte er dafür geltend.

Er habe die FDP im Landkreis aus der Bedeutungslosigkeit herausgeführt, sagte der scheidende Vorsitzende. Die Mitgliederzahl verdreifachte sich während seiner Führung und, nicht weniger wichtig: "Es gelang ein Wechsel des Parteiimages - weg vom neokapitalistisch angehauchten Anzugträger und dem damit verbundenen Raubtierkapitalismus hin zu einer die Probleme der Zukunft anpackenden, jungen und aufgeschlossenen modernen Partei, die Lösungen anbietet."

Der Altersdurchschnitt der Parteimitglieder ist erheblich gesunken. Wesentlich dazu beigetragen habe die Gründung der Jungen Liberalen im Garten des Vorsitzenden. Die stabilisierten Finanzen und die Voraussagen für das Wahlergebnis im September lassen auf ein gutes Ergebnis hoffen. „Das alles habe ich nur mit Euch zusammen geschafft“, dankte der scheidende Vorsitzende. Höhepunkte vergangener Wahlveranstaltungen waren die Besuche von Christian Lindner, Wolfgang Kubicki oder Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.

Ebenfalls den Schlusspunkt ihrer Führungstätigkeit setzte Helga Hoerkens, die Grande Dame der Neumarkter FDP. Über lange Jahre war sie die einzige Mandatsträgerin der FDP in Stadt- und Kreisrat. Berufsbedingt und voller Überzeugung setzte sie sich permanent für die Neumarkter Schulen ein. Ohne die stets großzügigen Spenden ihrer nicht unerheblichen Sitzungsgelder hätten die Freien Demokraten früher „kaum was zum Beißen gehabt“.

Für ihre Nachfolge im Vorstand bewarb sich Tetiana Aristarkhova. Sie möchte unter anderem den Neumarktern zeigen, dass Migration eine deutliche Bereicherung des Lebens sein kann - wohlwissend, dass sie „an diesem Brettl in der Oberpfalz wohl noch lange bohren wird müssen“.

Als neuen Vorsitzenden schlug die Versammlung den 28-jährigen Selbständigen Unternehmer Sascha Renner aus Velburg vor. Er wurde ohne Gegenstimmen zum neuen Kreisvorsitzenden der Neumarkter FDP gewählt. Seine Stellvertreter sind Tettiana Aristarkhova und 2. Stellvertreter Nils Gründer. Schatzmeister: Peter Fuhrmann., Schriftführer: Enrico Pomsel, Beisitzer: Silvia Burger-Sippl, Felix Fleischmann und Ira Hörndler.

Keine Kommentare