14°

Montag, 14.10.2019

|

Feuerwehr Seligenporten rückte zu 60 Einsätze aus

Brände, Tierrettung und Sturmschäden gehörten zu den Aufgaben — 60 aktive Mitglieder, zwölf in der Jugend - 27.01.2019 18:04 Uhr

In seinem Jahresbericht gab Kommandant Helmut Fürst einen Überblick zu den letztjährigen Einsätzen, Ausbildungen und Lehrgängen. 2018 rückten die 60 aktiven Mitglieder zu 60 Einsätzen aus und leisteten 388 Einsatzstunden, davon sind zwölf Mitglieder aktiv in der Jugenfeuerwehr. Die Einsätze umfassten drei Brände, Türöffnungen, Tierrettungen, Insekteneinsätze, Sturmschädenbehebung, Verkehrsregelungen, einen Gasaustritt, Sicherheitswachen und drei Verkehrsunfälle.

Um ständig auf dem Laufenden zu bleiben und die Einsatzkräfte weiter auszubilden, absolvierten die Feuerwehrler insgesamt 1836 Übungsstunden bei 83 Übungen, davon entfielen 546 Stunden auf die Jugendfeuerwehr. Zudem nahm die FF Seligenporten an mehreren Wettbewerben teil und absolvierte diverse Leistungsabzeichen. So meisterten beispielsweise Maximilian Lindner und Matthias Völkl den Atemschutzleistungswettbewerb der Stufe Silber und sieben Vertreter der Feuerwehrjugend nahmen an der deutschen Jugendflamme teil.

Des Weiteren ermittelt die Feuerwehr derzeit alle Eckdaten für den Feuerwehrbedarfsplan der Marktgemeinde Pyrbaum. Auch gab es einen Experimentalvortrag zum Thema "Brände und Explosionen". Der Atemschutzbeauftragte Karsten Fürst gab ebenfalls einen kurzen Überblick. Derzeit hat die Feuerwehr in Seligenporten 21 Atemschutzträger. Für 2019 sollen ein bis zwei neue Atemschutzträger akquiriert, mehrere Übungen absolviert und am Atemschutzleistungswettbewerb Stufe Gold teilgenommen werden. Die Jugendfeuerwehr plant einen Ausflug zur Flughafenfeuerwehr nach Nürnberg.

Abseits der Uniform standen ebenfalls einige Aktivitäten am Plan, wie die Teilnahme an Jubiläumsfestzügen, das Sommernachtsfest mit FlunkyBall-Turnier, das Dreherfest, ein Vereinsausflug nach Südtirol oder das Weinfest zusammen mit den Festdamen. Mit "Wer schön sein will, muss leiden" stehen einige Mitglieder Anfang April wieder im Schützenheim des Ortes auf der Theaterbühne.

csch

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Seligenporten