22°

Freitag, 03.07.2020

|

Fünf Millionen Euro für Umbau am Klinikum Neumarkt

Die Operationsräume werden damit saniert, dazu kommt ein Hubschrauber-Landeplatz am Dach - 30.06.2020 13:47 Uhr

Ans Klinikum in Neumarkt fließen weitere Zuschüsse.

© Fritz Etzold


Für den Umbau der OP-Abteilung und den Hubschrauber-Landeplatz auf dem Dach – mit einem Kostenvolumen von 21,94 Millionen Euro – stellt der Freistaat im Jahr 2020 eine Förderrate in Höhe von 5,04 Millionen Euro zur Verfügung. Insgesamt gibt es heuer 341 Millionen Euro für laufende Bauvorhaben an bayerischen Kliniken.

"Der Freistaat Bayern steht eng an der Seite seiner Krankenhäuser, die angesichts der aktuellen Coronavirus-Pandemie ganz besondere Herausforderungen bewältigen müssen", erklärte Füracker. Mit den Fördermitteln würden neben den Bauvorhaben auch Investitionen in eine moderne Geräte- und IT-Ausstattung der Kliniken finanziert.

Im Jahreskrankenhausbauprogramm 2020 sind 114 Bauprojekte mit einem Gesamtkostenvolumen von etwa 2,6 Milliarden Euro vorgesehen. Darunter ist der erste Bauabschnitt der Sanierung am Klinikum Fürth und an der Kreisklinik Roth sowie der Ersatzneubau der Klinik München-Harlaching, die allein mit einer Förderrate von knapp 19 Millionen Euro rechnen dürfen.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt