-4°

Dienstag, 09.03.2021

|

Goldkegel lockt an den Fuß des Dillbergs

Nachbildung aufgestelllt und verankert - Einweihung am kommenden Wochenende - 22.07.2012 11:00 Uhr

20.07.2012


Zwischen massiven, leicht angerosteten Platten führt ein schmaler Fußweg hinein ins aufgeschnittene Erdreich, hinein in den Untergrund, der den Goldkegel barg. Bei leichtem Nieselregen und unter dem wachsamen Blick von Postbauer-Hengs Bürgermeister Horst Kratzer schwebte das goldfarbene Konstrukt aus filigranem Metall an seinen Platz in der Rotunde.

 

Bilderstrecke zum Thema

Goldkegel an Ort und Stelle

Der überdimensionierte Nachbau des Goldkegels von Buch ist nun an Ort und stelle aufgestellt worden.


4,5 Meter ist er hoch, fünfmal so groß wie das Original. Nachts wird der Hut dank der Sonnenenergie, die ein Photovoltaikmodul tagsüber in einer Batterie speichert, leuchten. Das Modell steht übrigens nicht am Fundort, sagt Bürgermeister Kratzer: Man will keine Raubgräber anlocken, die womöglich nachts das Erdreich durchwühlen. An der Straße wurden für Besucher eigens Parkplätze angelegt. Am Samstag, 28. Juli, wird der Goldkegel von 16 bis 18 Uhr eingeweiht.

nn/F.: Fellner

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Buch