Montag, 09.12.2019

|

Grünes Licht für Bergs neues Becken

Das Berger Hallenbad öffnet am Montag offiziell für den öffentlichen Badebetrieb. - 04.11.2019 09:27 Uhr

Das Berger Hallenbad (hier bei der Filterprüfung) an der Schulstraße öffnet heute ab 18 Uhr seine Tore für den Badebetrieb. Zur Herbst- und Winterzeit natürlich nicht, während der Sommermonate aber kann natürlich auch die neu erstellte Liegewiese fürs Sonnenbaden benutzt werden. © André De Geare


Fast die ganze Woche , nur nicht donnerstags, können die Wasserratten im "Schwimmtempel" wieder unbeschwert ihre Runden absolvieren.

Zwar ist das Schwimmbecken seit Wochen schon mit Wasser gefüllt und stand bereits den Pennälern der Schwarzachtalschule zur Verfügung. "Besondere Umstände" machten einen Besuch der Bürger aber unmöglich. Konnten doch wegen Bauarbeiten für die Zu- und Ausfahrt die Parkplätze rund um das Sportzentrum noch nicht benutzt werden.

 

Jetzt sind auch die restlichen Arbeiten beendet, ebenso wurde noch eine Beleuchtung, eine Grün- und Baumanlage erstellt. "Kleine restliche" Maßnahmen können problemlos beendet werden.

Inzwischen erließ der Gemeinderat in Zusammenarbeit mit dem Badebetriebspersonal und Schulhausmeister Gerhard Marx eine neue "Haus- und Badeordnung", sie gilt ab dem 1. November 2019.

Bergs Hallenbad hat auch sonntags auf

Erstmals wird darin auch auf die Nutzung der unmittelbar am Hallenbad angrenzenden Liegewiese erwähnt. Diese – so im Paragraph 8 festgehalten – "steht in den Sommermonaten den Badegästen kostenlos zur Verfügung und kann unbegrenzt innerhalb der täglichen Öffnungszeiten auf eigene Gefahr genutzt werden".

Die Öffnungszeiten des Bades sind Montag bis Mittwoch von 18 bis 21.30 Uhr, am Freitag 18 bis 21.30 Uhr, am Samstag 16.30 bis 18 Uhr (Seniorenschwimmen) und – neu– am Sonntag von 9 bis 12 Uhr. Einzig am Donnerstag bleiben die Türen geschlossen, denn dann ist grundsätzlich immer "Wasserwacht-Tag", dann trainiert die WW-Ortsgruppe.

Kinder zahlen im Berger Hallenbad 1,50 Euro Eintritt

Neben der Haus- und Badeordnung wurden auch die Eintrittspreise festgelegt. Diese pendeln zwischen 1,50 bis 6 Euro für Kinder, Schüler, Erwachsene, Schwerbehinderte und Familien. Für Zehnerkarten sind elf oder 26 Euro zu entrichten, für Jahresabonnements sind 50 und/oder 100 Euro zu bezahlen. An der Kasse werden die entsprechenden "Bewertungen" berücksichtigt und preislich angeglichen.

H. FÜGL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berg