11°

Montag, 20.05.2019

|

Heiratsschwindler auf Schönheitsfarm

Theatergruppe Seligenporten zeigt ab 6. April das Stück "Wer schön sein will, muss leiden" - 21.03.2019 10:18 Uhr

Seit Januar probt das Ensemble, am 6. April steigt die Premiere von „Wer schön sein will, muss leiden. © Foto: Corinna Schwarz


Bereits seit Januar proben Mitglieder des örtlichen Schützenvereins und der Freiwilligen Feuerwehr. "Wer schön sein will, muss leiden" heißt das diesjährige Stück von Beate Irmisch, bei dem sich Heiratsschwindler in Schönheitsgurus wandeln. Die beiden Hochstaplerkonkurrenten Felix Kleidermann (Christopher Meier) und Freddy Lindemann (Pascal Lindner) schließen eine Wette ab, um endgültig zu klären, wer der Platzhirsch ist. Wer auf der Schönheitsfarm Kappeskopp als erster eine Frau um 5000 Euro bringt, hat gewonnen.

Durch Zufall werden die beiden jedoch als Doktor Reiherhahn und Assistent vorgestellt und sollen von nun an die Schönheitsabteilung des Hotels von Marianne (Walli Rack) und Jacob Kappeskopp (Siegfried Kratzer) führen.

Ihre unkonventionellen Behandlungsmethoden, mit denen sie sich um die Gäste des Hauses kümmern, wecken bald das Interesse der Japanerin Miezi Kamikatze (Antje Closmann). Ganz unbeteiligt bleiben auch die Köchin Rosa Linde (Martina Stapler), der Portier Alfred Rüstig (Martin Groß) und die Gäste Chantalle Brümmelmann (Karin Dietl), Cilli Faltschachtel (Uschi Schönsteiner), Carola (Frieda Koller) und Herbert Reußen (Michael Maksim) nicht.

Hinter den Kulissen führt Jenny Rupp-Engelmann Regie, Melanie Sturm kümmert sich um die Maske und Anja Sturm agiert als Souffleuse.

Die Uraufführung findet am 6. April um 20 Uhr statt. Weitere Aufführungen folgen am 7. April um 19 Uhr, am 12. April um 20 Uhr und am 13. April um 20 Uhr; alle im Schützenheim Seligenporten.

Dort sind die Karten auch im Vorverkauf erhältlich: Am 22. März zwischen 19 und 21 Uhr sowie am 23. März zwischen 10 und 12 Uhr können die Karten erworben werden. 

csch

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pyrbaum