Donnerstag, 27.02.2020

|

Kommunale Blitzer: Über 1500 Bußgeld-Bescheide in Neumarkt

Gegen Forderungen des Zweckverbands gibt es im Landkreis aber fast keine Einsprüche - 05.12.2019 11:00 Uhr

Auch in der Dr.-Kurz-Straße in Neumarkt hatte der Blitzer-Bus des Zweckverbandes Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz seine Lichtschranken und Fotoapparate aufgebaut. © Foto: Fellner


Zwischen dem 1. Januar und dem 21. November 2019 hat die Kommunale Verkehrssicherheit in der Stadt Neumarkt 18.082 Fahrzeuge gemessen, die schneller als erlaubt fuhren, teilt der Zweckverband auf Nachfrage der Neumarkter Nachrichten mit. Von diesen waren 1574 so flott, dass Bußgeldbescheide verschickt wurden. 47 Fahrer erhoben dagegen Einspruch.

Ein ähnliches Bild zeigt sich in den vier Landkreisgemeinden: In Berg wurden 2021 Fahrzeuge gemessen, von denen 133 zu schnell waren. Einsprüche gab es sieben. In Pyrbaum waren es 2467 Fahrzeuge und 214 Bußgeldbescheide. Einsprüche: vier.

In Postbauer-Heng wurden 710 Fahrzeuge gemessen. Es gab 66 Bußgeldbescheide und einen Einspruch. In Parsberg sind 2058 Fahrzeuge gemessen worden, von denen 228 in Bußgeldbescheide mündeten. Es gab zehn Einsprüche.

Die Zahlen aus dem Landkreis Neumarkt sind im Vergleich  zu denen des gesamten Verbandsgebiets mit seinen 62 Mitgliedern und vier angeschlossenen Gemeinden natürlcih gering. 2018 leitete die Kommunale Verkehrssicherheit dort insgesamt 122.591 Verfahren ein und verschickte 16.219 Bußgeldbescheide, von denen 541 angefochten wurden. Dies bedeute aber nicht, dass diese Einsprüche auch erfolgreich waren, so der Zweckverband.

2,5 Millionen Euro verhängt

Die Summe der Verwarnungs- und Bußgelder lag im Jahr 2018 bei 2,53 Millionen Euro. Der durchschnittliche Betrag lag also bei 15 Euro. Das Geld gibt der Zweckverband vollständig an die Kommunen weiter. Diese bezahlen nur die Dienstleistungen, die sie tatsächlich gebucht haben.

Eine Stunde Verkehrsüberwachung kostet die Mitglieder 100 Euro, nachts ist die doppelte Summe fällig. Für die Sachbearbeitung des Bußgeldbescheids erhält der Zweckverband acht  Euro. Berg ist über eine Zweckvereinbarung dem Zweckverband angeschlossen, hier sind es 140 Euro pro Stunde und 10 Euro pro Fall in der Sachbearbeitung.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt