Dienstag, 10.12.2019

|

Lammsbräu feiert das Bier und das Reinheitsgebot

Fest für die ganze Familie am Samstag, 23. April — Musik, Schmankerl, Kinderzirkus, Autorenlesung und Verlosung - 16.04.2016 09:33 Uhr

Die Lammsbräu-Schäfflertanzgruppe hat am Tag des Bieres zwei Auftritte geplant. © Foto: Wolfgang Fellner


Das Programm ist abwechslungsreich – neben Brauereibesichtigungen (stündlich in der Zeit von 11 bis 14 Uhr) gibt es Musik von den Pfalzgrafen und Spiel und Spaß für die Kinder: Der Zirkusverein sorgt dafür, dass es den kleinen Gästen nicht langweilig wird. Außerdem können sich die Kinder schminken lassen.

Die Schäfflertanzgruppe tritt anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens um 12 Uhr und um 14 Uhr auf. Für bayerische Schmankerl sorgt die Metzgerei Wittmann, und wer davon durstig wird, kann zwischen Bier- und „Now“-Cocktails wählen. Rechtzeitig kommen lohnt sich: Die ersten 100 Liter sind Freibier. Darüber hinaus nimmt jeder Gast, der ein Getränk kauft, an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es einen Kofferraum voll Bier. Die Ziehung findet um 14.30 Uhr statt.

Empfehlenswert ist die Autorenlesung um 13 Uhr. Simon Traub liest aus seinem Buch „Die Krüge hoch! Hinter den Kulissen der Bierzeltkultur“. „Im Bierzelt sind die Menschen so, wie sie wirklich sind“, behauptet Wadl Symen, der seit 20 Jahren als Profikellner deutschlandweit bei Großveranstaltungen arbeitet. Sein Buch ist nicht nur ein verlässlicher Leitfaden für angehende oder aktive Kellner, sondern auch ein höchst unterhaltsamer Blick hinter die Kulissen der gigantischen Bierzelt-Maschinerie. Der Autor punktet mit Insiderwissen, Fachbegriffen und klugen Arbeitsstrategien ebenso wie mit kernigen Sprüchen und Anekdoten aus den Festzelten der Republik.

Tag des Bieres, 23. April, 10 bis 16 Uhr im Brauereihof der Neumarkter Lammsbräu. Der Eintritt ist frei.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt