Samstag, 22.02.2020

|

Lauterhofen: Brandstiftung am Golfplatz?

Strohhäuschen in Flammen: Kripo Regensburg bittet um Zeugenhinweise - 14.02.2020 11:34 Uhr

Da konnte die Feuerwehr auch nicht mehr viel tun: Die Hütte, die zu den prämierten Sonderbauten des Golfplatzes gehörte, bestand hauptsächlich aus Strohballen. © PFAE/Klein


Wie bereits berichtet, sind gegen 19.50 Uhr, Feuerwehr und Polizei zu einem Golfplatz in Ruppertslohe bei Lauterhofen gerufen worden. Dort stand das aus Stroh errichtete Gebäude in Flammen. Der Brand konnte von den Einsatzkräften der Feuerwehren Lauterhofen, Alfeld, Gebertshofen und Brunn gelöscht werden.

Personen sind bei dem Brandfall nicht zu Schaden gekommen, jedoch beläuft sich der Sachschaden auf etwa 40.000 bis 50.000 Euro.

Nach den bisherigen Feststellungen der Fachermittler der Kriminalpolizei Regensburg ist eine technische Ursache für die Entstehung des Brandes auszuschließen. Ebenso eine wetterbedingte Brandursache. Deshalb konzentrieren sich die Ermittlungen insbesondere auf eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung.

Bilderstrecke zum Thema

Hüttenbrand auf Golfplatz in Lauterhofen

Ein prämiertes Strohhaus auf dem Golplatz des Golfclubs Lauterhofen ist am Montagabend vollständig abgebrannt.


Die Kriminalbeamten erhoffen sich weiter Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat am Montag, 27. Januar, ab 18 uhr Personen oder Fahrzeuge im Bereich Lauterhofen – Ruppertshöhe bemerkt, die mit dem Brand in Zusammenhang stehen könnten, oder kann sonst Angaben zu der Tat oder deren Hintergründe machen? Unter der Rufnummer 0941/506-2888 nimmt die Polizei Mitteilungen hierzu entgegen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Lauterhofen