Sonntag, 16.05.2021

|

Mittelschule Parsberg zündet den Datenturbo

Kurz vor Weihnachten wurde die Schule per Glasfaser an das schnelle Internet angebunden. - 29.12.2020 10:40 Uhr

Glasfaser für die Mittelschule Parsberg: Hausmeister Günther Srbecky, Sebastian Schöberl von R-Kom, Bauleiter Werner Huber von der Firma Freitag, Alexander Deml von R-Kom, Christine Mierlein von der LNI und Bürgermeister Josef Bauer.

28.12.2020 © Foto: Werner Sturm


Finanz- und Heimatminister Albert Füracker hatte heuer gleich mehrere Zuwendungsbescheide im Parsberger Rathaus vorbeigebracht. Unter anderem einen über 34 751 Euro für die Herstellung eines Glasfaseranschlusses für die Mittelschule.

Jetzt hat sich das enge Zusammenarbeiten der Stadt Parsberg mit der Laber-Naab-Infrastruktur GmbH (LNI), die vor mehr als sechs Jahren zum Zwecke der Unterstützung von Kommunen beim Auf- und Ausbau der Breitbandinfrastruktur als ausschließlich kommunale Gesellschafter gegründet worden war, bezahlt gemacht.

Arbeit dauerte zwei Tage

Binnen zwei Tagen hat es die LNI in enger und reibungsloser Kooperation mit der Parsberger Firma Freitag und der Telekommunikationsgesellschaft R-Kom aus Regensburg möglich gemacht, dass in der Mittelschule mittels Glasfaser der Datenturbo gezündet werden konnte.

 

Bürgermeister Josef Bauer fand dafür lobende Worte und betonte: "Gerade in Zeiten von Corona ist das digitale Klassenzimmer von besonderer Bedeutung. Aber auch ansonsten wird uns das Ziel, einen flächendeckenden Glasfaserausbau bis in jedes Haus zu schaffen, in der Zukunft begleiten."

Christine Mierlein von der Laber-Naab-Infrastruktur GmbH freute sich, dass es dank der beteiligten Firmen gelungen ist, den Glasfaseranschluss der Schule in einer Rekordzeit zu realisieren. Schulhausmeister Günther Srbecky ergänzte, dass zwischen Weihnachten und Neujahr die Software für die Lehrkräfte betriebsbereit gemacht wird.

nas

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Parsberg