12°

Samstag, 10.04.2021

|

Neumarkter Berufsschulzentrum wird "Fairtrade-School"

Verschiedene Einzelinitiativen von Lehrern und Schülern haben nun Früchte getragen. Auch Lerninhalte wurden geprägt. - 26.02.2021 09:13 Uhr

Die Urkunde bezeugt, dass das Berufliche Schulzentrum in Neumarkt den Titel einer „Fairtrade-School“ errungen hat. Viele Einzelschritte waren dafür erforderlich.

25.02.2021 © Foto: Günter Distler


Unter Anwesenheit des Landrats Willibald Gailler wurde der Schule der Titel "Fairtrade-School" verliehen. Damit leistet die Schule einen Beitrag zur Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele. Dem gemeinsamen Einsatz des Fairtrade-Schulteams ist es zu verdanken, dass der Fairtrade-Gedanke in vielen Bereichen des schulischen Alltags integriert wurde.

Koordinatorin Doris Ernsberger zählt die zahlreichen umgesetzten Projekte auf: Die Herstellung und der Verkauf von Waffeln aus fairen Zutaten, der Bau und Betrieb eines Fair-Trade-Point, die Umstellung auf fairen Kaffee im Lehrerzimmer und die Thematisierung des Fair-Trade-Siegels in der Ausbildung der Einzelhandelskaufleute.

Auch der Hausmeister bietet im Rahmen des Pausenverkaufs faire Produkte an.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt