Die aktuellen Corona-Zahlen im Landkreis Neumarkt

Neumarkter Inzidenz bleibt bei 3,7

19.6.2021, 15:02 Uhr
Im Landkreis Neumarkt wurden bisher 97.588 Impfungen verabreicht. Davon sind 37.714 Zweitimpfungen. Den vollen Impfschutz haben 39.467 Personen.

Im Landkreis Neumarkt wurden bisher 97.588 Impfungen verabreicht. Davon sind 37.714 Zweitimpfungen. Den vollen Impfschutz haben 39.467 Personen. © Sebastian Gollnow, dpa

Im Landkreis Neumarkt sind am Freitag zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus bestätigt worden. Der Inzidenzwert nach den tagesaktuellen Berechnungen des Gesundheitsamtes ist im Vergleich zum Vortag leicht gestiegen.

Aktuell waren 30 mit dem Coronavirus infizierte Personen bestätigt, von der sich eine auf der Intensivstation im Klinikum Neumarkt befindet. Für das Wochenende gibt es keine aktuellen Zahlen, da die Pressestelle des Neumarkter Landratsamtes nicht besetzt ist.


Die Corona-Lage entspannt sich: Klinikum Neumarkt baut Intensivbetten ab


An der Schwarzachtalschule in Berg ist Corona-Fall bestätigt. Den Schülern wurde empfohlen, einen PCR-Test zu machen. „Eine reine Vorsichtsmaßnahme“, sagt Landkreissprecher Michael Gottschalk . Deshalb sei auch keine Quarantäne angeordnet worden. Kinder zeigen nur selten Symptome. Die Tests sollen ausschließen, dass sich das Virus unbemerkt verbreitet.

Das Robert-Koch-Institut meldet am Samstag eine 7-Tage-Inzidenz von 3,72 (Freitag 3,7, Donnerstag 7,4, Mittwoch 14,1, Dienstag 14,1, Montag 12,6, Samstag und Sonntag 15,6) für den Landkreis Neumarkt. Die gelockerten Corona-Regeln bleiben weiter in Kraft, außer die Inzidenz steigt drei Tage in Folge wieder über 50. Im Nachbarlandkreis Amberg-Sulzbach-Rosenberg lag die Inzidenz sogar bei Null.

Zwischen der Meldung durch die Ärzte und Labore an das Gesundheitsamt und der Übermittlung der Fälle an die zuständigen Landesbehörden und das RKI können einige Tage vergehen (Melde- und Übermittlungsverzug). Jeden Tag werden dem RKI neue Fälle übermittelt, die am gleichen Tag oder bereits an früheren Tagen an das Gesundheitsamt gemeldet worden sind.

Das DIVI-Intensivregister nennt am Samstag einen Covid-Intensivpatienten am Klinikum Neumarkt, der auch beatmet wird. Sechs der 20 Intensivbetten am Klinikum sind frei. Demnach sind fünf Prozent der Intensivbetten mit Covid-19-Patienten belegt. Der bayerische Durchschnitt beträgt 5,1 Prozent.


Hier können Sie sich auf Corona testen lassen


Im Landkreis Neumarkt wurden bis Donnerstag, 17. Juni, 97.588 Impfungen verabreicht. Davon sind 37.714 Zweitimpfungen. Den vollen Impfschutz haben 39.467 Personen. Der Landkreis hat 134.000 Bürger.

Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle der Infektionen mit dem Coronavirus im Landkreis Neumarkt liegt bei 6850. 140 Menschen sind seit Beginn der Pandemie an einer Corona-Infektion gestorben.


Interaktive Grafik: Hier finden Sie die aktuellen Impfquoten


Die wichtigsten Regelungen bei einer stabilen Inzidenz bis einschließlich 50 hat das Bayerische Gesundheitsministerium auf einem Merkblatt zusammengefasst. Darüber hinaus hat das Landratsamt das seit März bestehende Alkoholkonsumverbot auf öffentlichen Flächen in der Neumarkter Innenstadt und deren nahen Umgebung wieder aufgehoben.

Im Landkreis Neumarkt sind laut Landesamt für Gesundheit sieben Fälle mit der ansteckenderen Delta-Variante aufgetreten, der "indischen Mutante". Zuletzt dominierte hier wie überall in Deutschland die Variante Alpha (britisch).

Coronavirus im Liveblog