-2°

Dienstag, 31.03.2020

|

Neumarkterin las beim Regionalentscheid am besten

Ashley Fries-Napagao von der Mädchenrealschule Neumarkt wurde zur Siegerin gekürt - 18.02.2020 10:09 Uhr

Am Regionalentscheid im Vorlesen in der Stadtbibliothek beteiligten sich 13 Schulsieger aus dem Landkreis. Erste wurde Ashley Fries-Napagao (Mädchenrealschule). © Foto: Fritz-Wolfgang Etzold


Stadtrat Thomas Leykam beglückwünschte sie bei der anschließenden Siegerehrung zu dieser Leistung. Von einer fünfköpfigen Jury mit Vertretern aus Schulamt, Büchereien und dem Vorjahressieger Florian Nibler waren die Leseleistungen bewertet worden.

Gleich mehrere versierte Teilnehmer statteten ihre Lesefiguren mit unterschiedlichen Stimmvarianten aus. In der Bewertung ging es um Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl.

Die mitgebrachten Texte stammten aus Jugendbüchern wie "Mädchenmeute", "Gangsta-Oma", "Lotta-Leben" oder "Luzifer Junior: Einmal Hölle und zurück" bis zu zwei verschiedenen Abenteuern der "Drei Fragezeichen". Außerdem mussten die Schüler noch einen Fremdtext über einen Australien-Roadtrip vortragen.

Veranstaltet wurde der Regionalwettbewerb von der Stadtbibliothek. Deren Leiterin Friederike Ostermayer nannte "Leselust fördern" als vorrangiges Ziel dieser Veranstaltung.

fh

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt