27°

Dienstag, 15.06.2021

|

Neumarkts Polizisten weisen sich jetzt mit einer Plastikkarte aus

Der neue Dienstausweis ist fälschungssicher - 12.05.2021 11:19 Uhr

Der neue Polizeidienstausweis ist eine blaue Kunststoffkarte.

12.05.2021 © Polizei Neumarkt


Sie löst den „grünen Dienstausweis“ ab, der 35 Jahre lang die offizielle Legitimation der Beamten darstellte. Ein besonderes Merkmal ist die Fälschungssicherheit, teilt die Polizeiinspektion Neumarkt mit.

Durch integrierte Hologramme, einem speziellen Sicherheitsdruck sowie Anti-Scan-Mustern seien Nachdrucke kaum möglich. Außerdem gewährleiste es auch die Nachvollziehbarkeit der Echtheit derartiger Dokumente.

Außerdem seien die Polizeidienstausweise zukunftsfähig mit sogenannten ,RFID-Chips‘ zur automatischen und berührungslosen Identifizierung versehen.

Dies gebe perspektivisch neue Möglichkeiten, um beispielsweise noch einfacher auf IT-Anwendungen zugreifen zu können.

Hightech aus der Oberpfalz

Besonders erfreut zeigt sich die Neumarkter Polizeiführung darüber, dass die neuen Ausweise aus der „Oberpfälzer Werkstatt“ kommen. Eine Arbeitsgruppe des Polizeipräsidiums Oberpfalz war vom Innenministerium mit dem Einführungsprojekt beauftragt und betreute die Umsetzung von der ersten Ideenfindung bis zum fertigen Scheckkartenausweis.

Das „Hightech-Projekt“ wird zudem von einer Firma aus dem Oberpfälzischen Roding produziert.
„Alle unsere Beamten und Beschäftigten haben ihre neuen Ausweise erhalten, so dass wir in eine neue Epoche der Digitalisierung starten können“, sagt Neumarkts Polizeichef Michael Danninger.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


hoe

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt, Neumarkt