20°

Freitag, 03.07.2020

|

Oberpfalz: Saufgelage trotz Corona

Die Polizei löste mehrere Versammlungen auf und zeigte die Täter an - 10.05.2020 13:52 Uhr

Symbolbild © Günter Distler


Bei Kümmersbruck trafen sich vier Heranwachsende im Alter von 16 bis18 Jahren zum Biertrinken. Um dem Bier und der Geselligkeit auch einen „würdigen Rahmen“ zu verleihen, kamen sie auf die „Schnapsidee“, in das umzäunte und verschlossene Sportgelände des TSV Kümmersbruck einzusteigen und sich dort auf dem Freisitz niederzulassen.

Der erwies sich dann doch nicht als so gutes Versteck, war der Freisitz doch von außen gut einsehbar. Ein aufmerksamer Fußgänger bemerkte das Gelage und verständigte die Polizei. Als der Streifenwagen vorfuhr, flüchtete zwar der 18-jährige, konnte aber während der Sachbearbeitung ermittelt werden. Gegen alle vier Beteiligten wird wegen Hausfriedensbruch und Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz ermittelt.

Am Freitag versammelte sich im Verlauf der späten Abendstunden eine größere Menschenmenge am Bismarckplatz in Regensburg. Gegen 22.30 Uhr befanden sich circa 300 Personen am stadtbekannten Treffpunkt. Die Einhaltung des Mindestabstandes war unter diesen Umständen nicht mehr möglich, weshalb die Polizei verständigt wurde. Gemeinsam mit dem kommunalen Ordnungsdienst der Stadt Regensburg wurden die Personen angesprochen und gebeten, die Örtlichkeit zu verlassen. 

In Hohenfels/Großbissendorf  wurden drei Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren von Beamten der PI Parsberg auf einem Spielplatz in Großbissendorf kontrolliert. Sie hatten sich dort getroffen, um zusammen Alkohol und Zigaretten zu konsumieren. Die Polizei beendete die Party und übergab die junge Dame und die beiden Herren ihren Eltern. Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz folgen. Weiterhin ergaben die Ermittlungen, wie die Jugendlichen an den hochprozentigen Alkohol gelangten. Eine entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen den Verantwortlichen wurde erstattet.

Insgesamt 12 junge Männer im Alter von 24 bis 34 Jahren trafen sich am Samstagnachmittag auf einem Feldweg zwischen Dürn und Breitenbrunn, um zusammen Bier zu konsumieren. Aufgrund der momentanen Kontaktbeschränkung wurde ein Platzverweis erteilt, welchem die Männer nachkamen. Außerdem erwartet jede Person eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Hohenfels