16°

Dienstag, 11.05.2021

|

Oberviechtach: Rentnerin stirbt nach Brand - Ursache geklärt

Reanimation durch die Rettungskräfte war erfolglos - 20.04.2021 19:00 Uhr

Es war in den frühen Morgenstunden, als es aus bisher nicht geklärter Ursache zu dem Wohnhausbrand kam. Gegen 4.30 Uhr bemerkten Nachbarn den Brand eines Einfamilienhauses und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das im Ortsteil Eigelsberg gelegene Wohnhaus bereits in Vollbrand. Die 83-jährige Bewohnerin, die allein in dem Anwesen wohnte, konnte durch die Feuerwehr geborgen werden. Sie verstarb jedoch trotz Reanimationsmaßnahmen noch am Einsatzort.

Haus beim Brand komplett zerstört

Das ältere Einfamilienhaus wurde durch den Brand komplett zerstört, der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 200.000 Euro. An der Brandbekämpfung waren etwa 150 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren beteiligt. Die Brandursache war zunächst unklar. Die weiteren Ermittlungen wurden von der Kripo Amberg geführt.

Brandursache geklärt

Am Dienstag teilte das Polizeipräsidium Oberpfalz mit, dass der Brand an einem Ofen in der Küche ausbrach und von einem Unglück auszugehen sei. Im Rahmen einer Obduktion wurde zudem festgestellt, dass die 83-Jährige an den Folgen des Brandes starb und ein Fremdverschulden auszuschließen ist.

Der Artikel wurde zuletzt am 20. April um 19 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


nn/wof/eli

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Neumarkt