22°

Samstag, 25.05.2019

|

Retter zogen Cabrio aus dem Kanal

Sportwagen war in voller Fahrt von der Brücke gefallen - 16.05.2014 09:57 Uhr

Lange zog sich die Bergung des Cabriolets hin, das bei Forchheim von der Brücke in den Kanal gestürzt war. Ein Kran hob es schließlich aus dem Wasser, die Feuerwehr hatte eine Ölsperre aufgebaut, um ein Ausbreiten des Ölfilms zu verhindern. © Anne Schöll


Der Wagen war am späten Nachmittag von der Forchheimer Kanalbrücke in den Kanal gestürzt, der Fahrer hatte sich retten können. Der zufällig vorbeikommende Vater hat ersten Angaben vor Ort zufolge den Sohn, der sich beim Sturz glücklicherweise nur leicht verletzt hatte, aus den Kanal gerettet.

Die Wasserwacht aus Mühlhausen und die Wasserschutzpolizei kamen zum Unfallort, später ein Kranwagen und Ortsfeuerwehren. Mit vereinten Kräften gelang es, das Cabrio wieder aus dem Main-Donau-Kanal zu hieven. Dieser war solange gesperrt. Mit einer Ölsperre verhinderten die Einsatzkräfte, dass sich austretendes Öl und Benzin in der Fahrrinne verbreitet.

Ein Gutachter soll jetzt die genaue Unfallursache ermitteln.

Bilderstrecke zum Thema

Am Haken: Retter bergen Cabrio aus Main-Donau-Kanal

Die Rettungskräfte haben den am Donnerstag am späten Nachmittag in den Kanal bei Forchheim im Landkreis Neumarkt gestürzten Pkw mit einem Kran und unter Mitarbeit der Mühlhausener Wasserwacht geborgen.


 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim