Salsafreunde tanzten im G6 durch die Nacht

27.5.2015, 09:54 Uhr
Mehr als 80 Salseras und Salseros aus verschiedenen Städten tanzten bei der  Salsaparty des Centrums Neumarkt im Jugendhaus G6 bis tief in die Nacht.

Mehr als 80 Salseras und Salseros aus verschiedenen Städten tanzten bei der Salsaparty des Centrums Neumarkt im Jugendhaus G6 bis tief in die Nacht. © Mark Johnston

Eigentlich sollte die Party unter freiem Himmel stattfinden, doch bei den frischen Teperaturen wurde die Salsasause dann doch besser in den Innenbereich des G 6 verlegt – Außen wurde eine reduzierte Tanzfläche für kälteresistente Tänzer bereitgestellt.

Der Abend begann mit einem Salsa-Crashkurs von Adrian Fellner und Stephanie Laurer, wodurch jeder Interessierte die ersten Schritte erlernen konnte. Sogleich zogen etliche erfahrene Tänzer sehr viele „Frischlinge“ für den ersten Salsatanz aufs Parkett.

Formation bewies Können

Um 22 Uhr hieß es dann: den Profis zusehen. Drei Paare der Neumarkter Salsaformation zeigten ihr Können. Dass darunter zwei Frauen ihre Showpremiere gaben, fiel überhaupt nicht auf: Sie tanzten fehlerfrei und brillierten mit ihrer großen Ausstrahlung.

Anschließend zeigte das Trainerpaar noch ein paar Figuren und Anordnungen, die man im regulären Salsaunterricht lernen kann. Davor und danach legte der Regensburger DJ Andreas Kopf seine bewährte Mischung aus Salsa, Bachata, Kizomba und Zouk auf. Auch ein Gewinnspiel gab es.

Wer selbst einmal Salsa-Luft und damit Urlaubsstimmung schnuppern möchte: Es sind für heuer noch drei weitere Open-Air-Partys geplant – am 19. Juni bei „Lust auf Sommer“, am 18. Juli im LGS-Gelände und am 22. August im Naturbad Postbauer-Heng.

Die nächste Salsaparty im G6 findet am 2. Oktober und wird Livemusik der elfköpfigen Salsaband „Los Blanquitos“ bieten.

Keine Kommentare