Staufer Dorffest lockt mit Frühschoppen und Eseln

2.5.2019, 17:19 Uhr

Große Nachfrage herrschte nach der Messe beim anschließenden Frühschoppen, bei dem so mancher das Mittagessen zu Hause ausfallen ließ und sich zum Beispiel eine frisch gegrillte Forelle gönnte. Nahtlos ging es über in ein buntes Programm der ausrichtenden Ortsvereine, nämlich der Burgschützen Stauf, des CSU-Ortsverbandes, der Freiwilligen Feuerwehr, des OGV, des Sportvereins und des Eselstalls Beyer.

Musikalisch übernahmen dann die Wirtshausmusikanten und brachten entsprechende Stimmung auf. Bei dem bunten Programm konnten sich die Kinder zu gefährlich aussehenden Piraten oder als eine Prinzessin schminken lassen, auf einem Esel reiten oder sich beim Streichelzoo vergnügen. Für Jung und Alt war Zielgenauigkeit beim Schuss mit dem Lasergewehr gefragt.

Highlight war sicher eine große Schauübung der Feuerwehren Neumarkt und Stauf. Hubert Urban, Kommandant der FF Stauf, erklärte die Tätigkeiten und den Ablauf bei einem fingierten Verkehrsunfall mit dem Einsatz einer Rettungsschere. Der Tanz um den am Tag zuvor aufgestellten, rund 30 Meter hohen Maibaum, der mit einem Schnitzfehler verziert aufgestellt worden war, kam leider nicht zustande.

Keine Kommentare