-1°

Samstag, 16.01.2021

|

Steg verführt zur Rast an Kaltenbachquelle

Schulklassen und Kindergartengruppen können nun Ursprung des Gewässers erleben - 11.12.2014 08:00 Uhr

Der „Rentnertrupp“ hat ganze Arbeit geleistet: Ein neuer Steg lädt ein, die Kaltenbachquelle in Augenschein zu nehmen.

10.12.2014 © Foto: privat


Zugleich wurden eine Absturzsicherung sowie eine Sitzgelegenheit errichtet. Wanderer am Kaltenbach-Rundwanderweg und am Dillberg-Rundwanderweg können in Zukunft am plätschernden Gewässer Rast machen. Insbesondere für Schulklassen und Kindergärten ist die Quelle ein lohnendes Ziel, sagte Bürgermeister Himmler. Den Kindern kann dort der Ursprung des Kaltenbachs erklärt und anschaulich erlebbar gemacht werden.

See auf Zeit

Der „Kalte Bach“ in Hausheim ist bei Trockenwetter ein harmlos plätscherndes Gewässer, das durch Hausheim fließt. Bei heftigen Gewittern oder der Schneeschmelze nach einem schneereichen Winter tritt der Bach des Öfteren über die Ufer und verwandelt die Ortsmitte von Hausheim kurzzeitig in eine Seenlandschaft.

Der Bürgermeister dankt den Waldbesitzern für die Zustimmung zum Bau des Steges, der komplett auf Privatgrund liegt.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berg