Freitag, 26.02.2021

|

Treuer Einsatz für die Kirche in Deinschwang

Die Organisten Hans Hirschmann und Hans Braun wurden geehrt, Mesner Siegmund Mederer wurde verabschiedet. - 31.12.2020 12:51 Uhr

In der Filialkirche Deinschwang wurden die beiden Organisten Hans Hirschmann und Hans Braun für 50 Jahre Dienst an der Orgel ausgezeichnet, Siegmund Mederer wurde nach 20 Jahren im Dienst als Mesner verabschiedet.

30.12.2020 © Foto: Jutta Riedel


Jeweils 50 Jahre haben die beiden Organisten Hans Hirschmann und Hans Braun die Gottesdienste mit dem Spiel der "Königin der Instrumente" bereichert. Zum Dank erhielten die beiden je eine Urkunde des Bischofs und des Domkapellmeisters. Pfarrer Gerhard Ehrl und der stellvertretende Pfarrgemeinderatsvorsitzende Martin Dengler schlossen sich dem Dank für den jahrzehntelangen "treuen Einsatz" an.

Leidenschaft für Kirchenmusik

Bereits in ihrer Schulzeit mit ihrem ehemaligen Dorfschullehrer und Organisten in der Deinschwanger Kirche, Ludwig Haubner aus Neumarkt, entdeckten die beiden ihre Leidenschaft für die Kirchenmusik. Während der Schulzeit beteiligten sich beide am Flöten- und Melodica-Unterricht, anschließend folgte die Fortbildung zum Organisten.

Hirschmann folgte Haubner, der 1970 zurück nach Neumarkt zog, als Organist in der Filialkirche.

Noch gut erinnert er sich an den Höhepunkt seiner Organisten-Laufbahn, als er zu seiner Freude einmal auf der Dom-Orgel in Eichstätt spielen durfte.

Braun übernahm zunächst die Vertretung und später die musikalische Untermalung bei den Gottesdiensten an den Werktagen. Außerdem ist Braun als Organist zuständig für die Wallfahrtskirche in Heldmannsberg in Mittelfranken und übernimmt aushilfsweise den Orgeldienst in den weiteren Kirchen der Pfarreien Heldmannsberg-Pommelsbrunn und Neukirchen.

Siegmund Mederer wurde mit einer Dank- und Ehrenurkunde von Bischof Gregor Maria Hanke verabschiedet. Vor seiner Zeit als Mesner in der Filialkirche war Mederer 17 Jahre als Kirchenpfleger aktiv und er war 30 Jahre lang Mitglied der Kirchenverwaltung.

 

jr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Lauterhofen