Insektenhotels und Upcycling

Umweltpreis für Schüler aus dem Landkreis

21.7.2021, 09:53 Uhr
Die Schüler haben sich unter anderem um Insektenhotels gekümmert.

Die Schüler haben sich unter anderem um Insektenhotels gekümmert. © Jan Woitas, dpa

Aufgrund der Coronakrise und der damit verbundenen Einschränkungen wurden nur die Preisträger der ersten Kategorie zur Verleihung einladen.

Deshalb begrüße ich nun Euch, liebe Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Holzheim und Pölling sowie der Grund- und Mittelschule Postbauer-Heng, der Mittelschule Parsberg und der Grund- und Mittelschule Seubersdorf als Empfänger der Preise dazu herzlich hier im Saal des Landratsamtes.

Gailler hob hervor, dass der Klimaschutz und die Artenvielfalt die höchste Priorität bei allem Tun und Handeln bleiben. "Wir haben nur diese eine Erde und müssen sie schützen, wo auch immer wir es können." Den Preisträgern - die Schüler der Grundschulen Holzheim und Pölling sowie der Grund- und Mittelschule Postbauer-Heng, der Mittelschule Parsberg und der Grund- und Mittelschule Seubersdorf - attestierte er vorbildhaftes Verhalten. "An all Euren Schulen achtet Ihr darauf, Müll zu vermeiden und der Müll, der doch noch entsteht, wird so gut wie es nur möglich ist, getrennt und einer Wiederverwertung zugeführt."

Aus Plasiktmüll beispielsweisee werden Kunstobjekte gebaut, aus nicht mehr benötigten Projektortische bauen sie Laptop-Inseln. Die Schüler reparieren Insektenhotels und andere Nisthilfen, anstatt neue anzuschaffen. Sie achten auf gesunde Ernährung mit regionalen Nahrungsmitteln, betreiben Imkerei, legen Schulgärten an und befassen sich mit artgerechter Haltung von Hühnern und anderen Tieren. "Wir sind sehr stolz auf Euch, liebe Schülerinnen und Schüler", schloss Gailler.

In der Kategorie I gab es je 300 Euro Preisgeld. Gewohnen haben die Grundschule Holzheim, die Grundschule Pölling, die Mittelschule Parsberg, die Mittel- und Grundschule Erich Kästner in Postbauer-Heng und die Mittel- und Grundschule Seubersdorf.
In der Kategorie II mit einem Preisgeld in Höhe von je 200 Euro gewannen die Volksschule Breitenbrunn, die Mittel- und Grundschule Deining, die Grundschule Holnstein, die Mittel- und Grundschule Lauterhofen, die Grundschule Hasenheide, die Mittelschule Weinbergertraße, die Grundschulen Wolfstein, die Grundschule Woffenbach, die Mittelschule Woffenbacher- Straße (West) und die Grundschule Sengenthal.

In der Kategorie III mit 100 Euro Preisgeld waren die Grundschulen Berching, Burggriesbach, Pyrbaum, Montessori- Sulzbürg, Haus St. Marien und die Mittel- und Grundschule Freystadt sehr erfolgreich.

Keine Kommentare