11°

Mittwoch, 12.05.2021

|

Velburger Stadtrat gibt grünes Licht für Kita-Anbau

Das ehemalige Lehrerwohnhaus in Oberwiesenacker wird dafür abgerissen - 15.03.2021 16:40 Uhr

So soll die Kindertagesstätte in Oberwiesenacker einmal aussehen. Vorgesehen ist der Abbruch des ehemaligen Lehrerwohnhauses, das im südwestlichen Bereich an das Bestandsgebäude angebaut ist.

14.03.2021 © Foto: Stadt Velburg


Bei der Stadtratssitzung in wurde dem entsprechenden Bauantrag das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Der Bauantrag der Stadt sieht den Abbruch des ehemaligen Lehrerwohnhauses vor, welches im südwestlichen Bereich an das Bestandsgebäude angebaut ist. Außerdem wird das bestehende Treppenhaus an der Nordwestseite des Kindergartens abgebrochen.

Als Ersatzbau für das Lehrerwohnhaus soll ein Neubau in Modulbauweise zur Unterbringung einer Kinderkrippe errichtet werden, Ausmaße: 17 auf 10 Meter. Der Anbau bekommt ein Flachdach.

 

Die Erschließung ist über den Bestand gesichert. In diesem Zusammenhang stellte das Gremium für die Kinderbetreuungseinrichtung den Bedarf an zwölf Krippenplätzen fest.

Keine Elternbeiträge in der Coronazeit

Wegen Corona musste der Betrieb in den städtischen Kindergärten St. Walburga und Rappelkiste in der Zeit vom Januar bis März 2021 teilweise eingestellt werden beziehungsweise konnte nur eingeschränkt geöffnet werden. Der Stadtrat genehmigte daher, dass für die Kinder, die monatlich nicht mehr als fünf Tage betreut wurden oder werden, keine Elternbeiträge erhoben werden.

Anstelle davon soll das Sonderprogramm des Freistaates Bayern in Anspruch genommen werden. Wenn ein Kind im betreffenden Zeitraum an mehr als fünf Tagen betreut wurde, leistet der Freistaat im jeweiligen Monat keinen Beitragsersatz. Da entgegen 2020 alle Kinder in der Notbetreuung beziehungsweise im eingeschränkten Regelbetrieb aufgenommen werden, sind die satzungsmäßigen Gebühren für die Inanspruchnahme der Betreuung von den Eltern entsprechend der Buchungszeit einzufordern.

WERNER STURM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Velburg