-1°

Freitag, 06.12.2019

|

Völlig grundlos: Betrunkene prügeln in Amberg Fußgänger nieder

Durch das Eingreifen der Polizei blieben schwere Verletzungen erspart - 17.11.2019 11:40 Uhr

Während einer Streifenfahrt gegen 1.30 Uhr wurden die Beamten auf den Vorfall am Hallplatz aufmerksam. Drei Männer waren gerade dabei, auf einen am Boden liegenden Passanten einzuschlagen und zu treten. Die Polizisten gingen sofort dazwischen und nahmen die Täter vorläufig fest.

Leichte Verletzungen

Durch eine Befragung stellte sich heraus: Das Opfer, ein 41-jähriger Fußgänger aus Ammerthal, wurde plötzlich und grundlos durch die entgegenkommenden Männer angegriffen und geschlagen. Durch das schnelle Eingreifen der Polizei erlitt der Passant "nur" leichte Verletzungen. Die drei mutmaßlichen Täter im Alter zwischen 18 und 26 Jahren stammen aus Sulzbach-Rosenberg.

Sie waren zum Tatzeitpunkt erheblich betrunken: Die Alkoholwerte lagen zwischen 1,45 und 2 Promille. Einer der Männer leistete bei der anschließenden Blutentnahme Widerstand und verletzte dabei einen Polizisten leicht an der Hand. Die Täter sind allesamt wegen Körperverletzungsdelikten bereits polizeibekannt. Gegen sie läuft nun ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


evo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt, Auerbach