10°

Sonntag, 26.05.2019

|

"Wer nicht wirbt, der stirbt"

KLJB Waltersberg-Döllwang feiert bald mit Theaterstück Premiere - 15.03.2019 13:16 Uhr

Freuen sich auf Samstag: Die Laiendarsteller der Katholischen Landjugendbewegung Waltersberg-Döllwang. Ihr Stück feiert dann Premiere. © Foto: Andreas Simon


"Wer nicht wirbt, der stirbt" ist das Motto des Werbeautors Thomas Meier. Zur Silberhochzeit hat er mit Ehefrau Ursula die Flitterwochen nachgeholt, ohne die zwei erwachsenen Kinder.

Nachdem sie einen Tag später als erwartet von der dreiwöchigen Italienreise zurückkommen, finden die Eheleute die Reste und letzten Gäste einer für sie veranstalteten Jubiläumsfeier.

Während alle damit beschäftigt sind, das Chaos zu beseitigen, ist Thomas gleich wieder im Bürostress: Er muss sich um einen neuen "Auftrag" kümmern. Seine Büroangestellte Mandy hat sich während ihres eigenen Romurlaubs als Chefin ausgegeben und einen großen Auftrag einer italienischen Pizzakette an Land gezogen – dabei wollte sie eigentlich nur deren Junior-Chef Paolo beeindrucken.

Ein fröhliches Durcheinander

Die vermeintlichen Urlaubsbilder und zahlreichen Koffer geben Raum für ebenso verwirrende wie unterhaltsame Missverständnisse. Durch Vermutungen, Verdächtigungen, Eifersucht und Falschinformationen entsteht ein fröhliches Durcheinander. Premiere ist am Samstag, 16. März, um 19.30 Uhr. Weitere Aufführungen sind am Sonntag, 17. März, 19 Uhr, am Samstag, 23. März, 19.30 Uhr und am Sonntag, 24. März, 19 Uhr.

Karten gibt es an der Abendkasse. Der Reinerlös wird sozialen Projekten im Raum Neumarkt und Berching gespendet.

Die Akteure stammen aus Waltersberg und Döllwang. Dabei geben einige junge Nachwuchsschauspieler ihre Bühnenpremiere. Die Darsteller sind Antonia Bayer, Matthias Schrafl, Felix Simon, Lea Bayer, Korbinian Meier, Ronja Schneider, Marie Götz, Raffael Schmalzl, Leon Kirsch, Sophia Heim und Franziska Meier. Souffleusen: Elisabeth Meier und Sandra Schmalzl. Regie: Andreas Simon.  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berching, Deining