15°

Dienstag, 04.08.2020

|

zum Thema

Ab Montag dürfen wieder mehr Besucher in den Nürnberger Tiergarten

Bis zu 6500 Menschen erlaubt - Tierhäuser und Streichelzoo geschlossen - 18.06.2020 14:12 Uhr

Ab Montag wird die Obergrenze für Besucher im Tiergarten nach oben gesetzt. 

© Michael Matejka


Ab Montag wird die Obergrenze für die Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig im Tiergarten der Stadt Nürnberg aufhalten dürfen, von 3250 Menschen auf 6500 Menschen verdoppelt, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Da ab dem 22. Juni die bislang durch die entsprechende Verordnung geforderten 20 Quadratmeter für jeden Besucher auf zehn Quadratmeter halbiert werden, kann die Anzahl der Menschen, die sich im Tiergarten aufhalten, verdoppelt werden.


Nürnbergs Tiergarten öffnet wieder: Das müssen Besucher wissen!


"Wir rechnen dann nicht mehr mit nennenswerten Wartezeiten", sagt der stellvertretende Tiergartendirektor Helmut Mägdefrau. Dennoch kann es um die Mittagszeit zwischen 11 und 13 Uhr zu Verzögerungen beim Einlass kommen.

Bilderstrecke zum Thema

Wellness, Familienfeiern und Busreisen: Das ist seit Juni trotz Corona wieder möglich

Seit Ende Mai lockert die bayerische Regierung die Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie Schritt für Schritt. Durch die Verlängerung der Sperrstunde und andere Erleichterungen seit dem 16. Juni geht es für die Bürgerinnen und Bürger wieder ein Stück mehr Richtung Normalität.


Mit der Verschiebung der Besucherobergrenze sind nur wenige Änderungen verbunden. Außer den Volieren der Waldrappe und Bartgeiern bleiben die Tierhäuser wie auch der Streichelzoo geschlossen. Weiterhin wird die Anzahl der Menschen, die den Tiergarten besuchen, fortlaufend erfasst. Auch das Besucherleitsystem auf dem Vorplatz bleibt.

Der Tiergarten appelliert an die Besucher, die Abstandsregeln unbedingt einzuhalten.

Bilderstrecke zum Thema

Löwen, Tiger und Delphine: Die Geschichte des Nürnberger Tiergartens

Bei seiner Eröffnung 1912 lag das Tiergarten-Areal noch in der Nähe des Dutzendteichs. 883 Tiere 193 verschiedener Arten beherbergte der Tiergarten damals - heute sind es über 3000 Tiere fast 300 unterschiedlicher Arten. Hier gibt's die schönsten Bilder aus über 100 Jahren Zoo-Geschichte!


jule

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg