"Aktenzeichen XY": Wer tötete Anneliese Morchutt?

31.1.2014, 19:42 Uhr
Die weiterhin flüchtigen Täter erbeuteten unter anderem diese wertvolle Uhr von der 84-Jährigen, die den Überfall nicht überlebte.

Die weiterhin flüchtigen Täter erbeuteten unter anderem diese wertvolle Uhr von der 84-Jährigen, die den Überfall nicht überlebte. © oh

Eine Nachbarin hatte vergeblich versucht, ein Paket bei Anneliese Morchutt abzugeben. Schließlich rief sie die Polizei. Die Beamten fanden die 84-Jährige leblos auf ihrem Bett. Die Täter hatten die alte Dame gefesselt und geknebelt. Überall in der Wohnung waren Schubladen und Schränke geöffnet. Die Unbekannten erbeuteten neben Bargeld eine wertvolle Uhr, einen goldenen Ring und eine auffällige Modeschmuck-Kette.

Vermutlich hatten sich die Täter mehr versprochen, denn nach außen hin wirkte Anneliese Morchutt wohlhabend und trug gern viel Schmuck. Durch Fehlinvestitionen und ihren Lebensstandard war ihr Vermögen jedoch aufgebraucht.

Zwar gingen zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung ein, doch aufklären konnte die Polizei den Mord bislang nicht. Nun ruhen die Hoffnungen auf den "Aktenzeichen XY"-Zuschauern.

Keine Kommentare