Alles auf einem Haufen

18.3.2015, 20:29 Uhr

© Rerpo: Galerie

Er lässt nichts alleine auf der Leinwand stehen. Seine Ölgemälde zeigen Plätze voll gurrender Tauben, schillernde Fisch- und summende Bienenschwärme oder bunt gemischte Spielzeugtier-Versammlungen. Es entstehen Kaffeebohnenberge, scharfe Pepperoni-Bündel, meterhohe, knackig grüne Spargelstangen und aufgetürmten Holzscheit-Massen.

© Repro: Galerie

Kwang-Jun Song (Jahrgang 1978) absolvierte ein Kunststudium an der Chung-Ang Universität in Seoul, daran schloss sich ein weiteres Studium an der Nürnberger Akademie bei den Professoren Angermann und Fleck an. Die Vernissage findet am 21. März von 13 bis 18 Uhr statt (bis 25. April, Galerie Atzenhofer, Maxplatz 46a, Do. bis So. von 13 bis 18 Uhr).

Keine Kommentare