Montag, 30.11.2020

|

Auf der Wöhrder Wiese: Rettungswagen überrollt Mädchen

Rettungskräfte wollten Mann versorgen - Fahrer übersieht 15-Jährige - 07.05.2016 21:33 Uhr

Mehrere Rettungswagen und ein Rettungs-Heli: Ein Großaufgebot fuhr am Samstagabend an der Wöhrder Wiese auf.

07.05.2016 © sh


Aufregung rund um die Blaue Nacht in Nürnberg: Am Samstagabend gegen 20 Uhr wurde ein Rettungswagen zur Wöhrder Wiese gerufen. Ein junger Mann im Alter von etwa 20 Jahren hatte eine Kräutermischung nicht vertragen, seine Freunde riefen aus Sorge um ihn einen Krankenwagen.

Als dieser den Mann abtransportieren wollte, übersah der Fahrer des Wagens ein in eine Decke gehülltes Mädchen auf der Wöhrder Wiese - und überollte sie. Die 15-Jährige, die laut Polizeiangaben ebenfalls unter dem Einfluss einer Kräutermischung stand, soll aber "Glück im Unglück" gehabt haben, wie eine Polizeisprecherin auf Nachfrage erklärte. Das Mädchen wurde "nur" mit einem Rad an der Hüfte erwischt.

Die 15-Jährige wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Bayreuth gebracht, da die anliegenden Krankenhäuser in Nürnberg, Fürth und Erlangen belegt waren.

at

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg, Wöhrd