Aus nach Polizeieinsätzen

Beliebter Club in Nürnberg kommt zurück - Überraschendes Comeback nach Corona-Wirbel

Tobi Lang
Tobi Lang

Redakteur

E-Mail zur Autorenseite

23.5.2022, 10:47 Uhr
Seit einigen Monaten blüht das Nachtleben auch in Nürnberg wieder auf. 

© NEWS5 / Bauernfeind Seit einigen Monaten blüht das Nachtleben auch in Nürnberg wieder auf. 

"The magic place is back", heißt es auf Facebook, der magische Ort kehrt zurück. Viel mehr Details geben die Betreiber der "Soundbar Mitte" nicht preis. Schon am 21. Mai sollte der beliebte Innenstadt-Club aber wiedereröffnen. Ein durchaus überraschendes Comeback nach monatelanger Zwangspause.

Im Dezember gingen nach mehreren Polizeieinsätzen in der "Soundbar Mitte" die Lichter aus.

Im Dezember gingen nach mehreren Polizeieinsätzen in der "Soundbar Mitte" die Lichter aus. © Tobi Lang

Nach mehreren illegalen Partys und einem USK-Einsatz ließ das Ordnungsamt die "Soundbar Mitte" schließen. Man habe den Betreibern die Gaststättenerlaubnis entzogen, teilte die Behörde im Februar noch mit. Für immer. Die Lichter im Innenstadt-Club gingen aus.

Neuer Betreiber hat Betriebserlaubnis

Zwar widersprachen die Betreiber auch gegenüber unserer Redaktion dem Vorwurf, illegale Partys gefeiert zu haben, vehement. Aber: "Der Bescheid gegenüber dem ursprünglichen Betreiber ist bestandskräftig", sagt ein Sprecher des Ordnungsamts. "Jedenfalls ist uns bisher keine Klage gegen die Maßnahme bekannt."

Wie also kann es sein, dass die "Soundbar Mitte" nun plötzlich wiedereröffnet? Auch dafür hat das Ordnungsamt eine Erklärung - und zwar habe der Innenstadt-Club inzwischen einen neuen Inhaber. Ihm sei "die gaststättenrechtliche Erlaubnis am 17. Mai erteilt worden", teilt die Behörde auf Nachfrage mit. Heißt: Seitdem darf in der "Mitte" offiziell wieder gefeiert werden. Viel Zeit wollen die Verantwortlichen offenbar nicht verlieren. Ab diesem Wochenende wurde in dem Club wieder gefeiert und getanzt.