Montag, 16.12.2019

|

zum Thema

Club-Stand und Brezen: Das ist neu auf dem Christkindlesmarkt

180 Buden warten auf die Marktbesucher - Die Neuigkeiten im Blick - 19.11.2019 17:16 Uhr

Der Nürnberger Christkindlesmarkt kommt in diesem Jahr mit einigen Neuerungen daher: Beispielsweise ist zum Start in die Saison, ab dem 29. November, erstmals auch der Club sowie der Brezenkolb mit eigenen Ständen vertreten. Eine weitere Nachricht dürfte die Marktgänger freuen: Der Glühweinpreis bleibt stabil bei drei Euro. Der Kinderpunsch kostet 2.50 Euro. Der Markt hat täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet. Er dauert bis zum 24. Dezember, 14 Uhr. 180 Buden erwarten die Besucher.

Bilderstrecke zum Thema

Club-Stand und Selfie-Point: Das ist neu auf dem Christkindlesmarkt

Lichterglanz, Lebkuchen und ein buntes Bühnenprogramm: Wenn Benigna Munsi am Freitag, 29. November, um 17.30 Uhr "ihren" Christkindlesmarkt eröffnen wird, dann wird vieles so sein wie jedes Jahr — schließlich punktet die Veranstaltung aus Sicht der Stadt vor allem mit ihrer langen Tradition. Ein paar Neuerungen gibt es aber doch. Wir haben sie hier zusammengefasst.


Die Weihnachtsmärkte der Region im Überblick

Nicht nur der Christkindlesmarkt in Nürnberg ist immer einen Besuch Wert, auch andere Weihnachtsmärkte in der Region überzeugen mit ihrer Vielfalt. Hier finden Sie die große Übersicht.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg