-4°

Montag, 01.03.2021

|

"Dein Song": Aljoscha aus Nürnberg will in TV-Talentshow überzeugen

Der 17-Jährige möchte mit seinem selbst komponiertem Song Angelo Kelly und Co. begeistern - 23.02.2021 17:43 Uhr

Aljoscha aus Nürnberg ist bei "Dein Song" im KiKA mit einem selbstkomponiertem Song zu sehen.

23.02.2021 © Andrea Enderlein/ZDF


Er hat rote Haare, Sommersprossen und einen großen Traum: Aljoscha Wust möchte gerne Musik machen und am liebsten Musikproduzent werden. Der 17-Jährige träumt nicht nur davon, sondern tut auch etwas dafür: Momentan macht er am spirituell geprägten Momentum College in Nürnberg eine Fortbildung in Musikproduktion - dazu ist er nach Nürnberg gezogen. Er kommt aus Rechtenbach bei Gießen, dort hat er auch seinen Realschulabschluss gemacht.

An den Träumen festhalten

Bereits im Alter von zwei Jahren musizierte Aljoscha mit seinen Eltern. Später wurde er Teil eines Chors und einer Schulband. Er singt, spielt Klavier und Keyboard. Den Song "Walk the Way" hat er zusammen mit einem Freund komponiert und aufgenommen. "Der Song soll zeigen, dass die Erde sich negativ verändert. Dass es Dinge gibt, die einen runterziehen. Trotzdem hat jeder Mensch einen Weg, durch den alles erreicht werden kann. Diesen Weg sollte man gehen", sagt der 17-Jährige. Er wünscht sich, dass die Menschen durch seinen Song über ihr Leben nachdenken und den Mut haben, ihren eigenen Weg einzuschlagen.

Bilderstrecke zum Thema

Von Shopping Queen bis Bachlor: Diese Franken schafften es ins Fernsehen

Sie haben gekocht, geshoppt, geflirtet, gesungen und noch vieles mehr: Zahlreiche Menschen mit Bezug zu Franken waren in den letzten Jahren vor einem Millionenpublikum im Fernsehen zu sehen. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt.


Dass er sein Lied nun in der Sendung "Dein Song" öffentlich präsentieren darf, freut ihn sehr. Seit 2008 wird die Talentshow für Kinder und Jugendliche im Sender KiKA ausgestrahlt. "Ich habe es schon als kleiner Junge angeschaut und fand es immer cool", erzählt Aljoscha. Vor der Jury aufzutreten - die Aufzeichnung war im Sommer letzten Jahres - sei schon sehr spannend gewesen. "Ich war auf jeden Fall aufgeregt und find`s cool, dass ich so weit gekommen bin.", sagt er. Denn natürlich muss man es erstmal unter die Kandidaten schaffen.


DSDS: Laura Minner hat es in den Recall geschafft


Fan von Shawn Mendes

Er selber hört gern Shawn Mendes oder Nico Santos, Pop, "Hip-Hop mit Tiefgang", aber auch klassische Musik. Momentan hat er am College eine Mischung aus Präsenz- und Online-Unterricht. Er wohnt in der Südstadt, in Nürnberg gefällt ihm die Altstadt am besten. Sein russischer Vorname beruht auf einem Missverständnis: Seine Eltern lebten in Südafrika, wo auch er geboren wurde. Den Name Aljoscha hielten sie für afrikanisch und nannten ihn so. " Ich werde oft auf Russisch angesprochen und kann es ja aber gar nicht ", erzählt der 17-Jährige und lacht.

Bilderstrecke zum Thema

Die 50 größten TV-Hits Deutschlands seit 2000

Auf welchem Sender lief das beliebteste deutsche TV-Format des neuen Jahrtausends? Wie heißen die größten Hits der Privatsender? Und welche Sendungen halten sich bis heute wacker im deutschen Fernsehen. Von ikonischen bis längst vergessenen TV-Sensationen.


Am Donnerstag kann man sehen, wie er in der Show ankommt. Falls es mit seinem Traumberuf nichts wird, setzt er noch auf ein zweites Standbein und will eine Ausbildung im Bäderbetrieb machen.

"Dein Song", montags bis donnerstags um 19.25 Uhr auf KiKA.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Nürnberg