Delfin Nynke ist zurück im Nürnberger Tiergarten

10.10.2018, 11:49 Uhr
Delfinweibchen Nynke ist nach zehn Jahren in den Tiergarten der Stadt Nürnberg zurückgekehrt. Am Tag ihrer Ankunft schwimmt Nynke (rechts) mit Delfinweibchen Jenny in einem Becken der Delfinanlage.

Delfinweibchen Nynke ist nach zehn Jahren in den Tiergarten der Stadt Nürnberg zurückgekehrt. Am Tag ihrer Ankunft schwimmt Nynke (rechts) mit Delfinweibchen Jenny in einem Becken der Delfinanlage. © Helmut Mägdefrau/ Tiergarten Nürnberg

Der heute rund 35 Jahre alte Delfin Nynke zog im Oktober 2008 auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms zusammen mit zwei weiteren weiblichen Delfinen von Nürnberg nach Harderwijk in den Niederlanden um, um dort in einer großen Delfingruppe zu leben, so teilt es der Nürnberger Tiergarten mit.

Während dieser "Hochzeitsreise" bandelte Nynke mit Delfin Kai und zog über die Jahre erfolgreich zwei Jungtiere auf. Am 21. August 2010 brachte sie ein männliches Jungtier zur Welt. Am 9. August 2013 wurde dann ihre Tochter Zoe geboren.

Der Rücktransport nach Nürnberg war von langer Hand geplant und verlief reibungslos. Um drei Uhr nachts kam Nynke im Tiergarten an und fraß bereits wenige Minuten nach dem Einsetzen ins altbekannte Becken zum ersten Mal - ein gutes Zeichen. Mit ihrer alten Freundin Jenny schwamm sie kurz darauf zufrieden einige Runden durchs Wasser.

In den nächsten Tagen wird sie dann mit den übrigen Delfinen Kontakt aufnehmen können und gemeinsam mit ihnen die Becken der Delfinlagune erkunden.

Doch es ist erst ein paar Wochen her, da musste die Delfinfamilie im Nürnberger Tiergarten einen großen Verlust hinnehmen. Mitte September starb Delfin-Opa Moby mit stolzen 58 Jahren. Der Große Tümmler lebte seit 1971 im Tiergarten.

 

5 Kommentare