Samstag, 16.11.2019

|

zum Thema

Der Tiergarten Nürnberg hat ein neues Nashorn

Bulle kam 1990 in Berlin zur Welt und zieht nun zu Sofie - 18.10.2019 13:15 Uhr

Nashornbulle Belur ist neu im Nürnberger Tiergarten. © Joerg Beckmann


Panzernashornbulle Belur wurde 1990 im Tierpark in Berlin-Friedrichsfelde geboren und hat vier weibliche und drei männliche Nachkommen. Der vierfache Großvater verlässt nun erstmals die Hauptstadt und trifft in Nürnberg auf das weibliche Panzernashorn Sofie, dessen Lebensgefährte Ropen vor zwei Jahren verstarb. Gemeinsam zeugten Sofie und Ropen den Bullen Sanjay, der mittlerweile in der schottischen Hauptstadt Edinburgh untergebracht ist. Seit März lebte Sofie alleine im Nürnberger Gehege, damit ist nun Schluss.

Panzernashörner werden in der Wildnis 35 bis 45 Jahre alt und zählen weltweit trotz leicht steigender Bestandszahlen nach wie vor als gefährdete Art.

Bilderstrecke zum Thema

Sanjay auf Tour: Ein Nashörnchen erkundet die Welt

Da mussten die Besucher des Tiergartens nicht lange warten: Das kleine Nashorn Sanjay war erst wenige Tage alt, als unser Leser Thomas Hahn es im März 2017 vor die Kamera bekam. Wir haben die Bilder seiner ersten Erkundungstour!


psz

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg