Freitag, 20.09.2019

|

Einbruch: Plötzlich standen drei Männer in der Wohnung einer 23-Jährigen

Als die junge Frau nach Hause kam, erlebte sie eine schaurige Überraschung - 18.12.2018 20:04 Uhr

Die Täter hatten am vergangenen Montagnachmittag gegen 17 Uhr die Wohnungstür der jungen Frau in einem Mehrfamilienhaus in der Seitzstraße, Stadtteil Mühlhof, aufgehebelt. Ein riesiger Schreck durchfuhr die 23-Jährige, als sie mit einem Mal den drei Männern gegenüberstand. Sie schrie aus Leibeskräften, was die Einbrecher schließlich dazu brachte, die Flucht zu ergreifen. Die Bewohnerin musste vor Ort ärztlich betreut werden.

Bei der Spurensicherung stellten die Beamten fest, dass die Täter zuvor eine weitere Wohnung aufgebrochen hatten - in diesem Fall war der Bewohner allerdings nicht zu Hause. Gestohlen hatten sie dort nach ersten Erkenntnissen ein Tierabwehrspray. Der Gesamtsachschaden für beide Einbrüche beläuft sich auf rund 200 Euro.

Mehrere Streifen und ein Polizeihubschrauber fahndeten erfolglos nach dem flüchtigen Trio. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo übernahm die weiteren Ermittlungen. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Alle drei sollen 20 bis 30 Jahre alt sein, sie sprechen gebrochen Deutsch, waren dunkel gekleidet und trugen dunkle Mützen. Einer von ihnen war groß und schlank.

Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, dies dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112 3333 mitzuteilen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

rus

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg