Eine Galerie zum Mieten

27.1.2020, 16:55 Uhr
Stephan Bühler in den Ausstellungsräumen seiner Galerie Lukasch, die er an Kunstschaffende vermietet.

Stephan Bühler in den Ausstellungsräumen seiner Galerie Lukasch, die er an Kunstschaffende vermietet. © Foto: Michael Matejka

"Die Idee der Miet-Galerie basiert auf dem grundlegenden Problem, dass es mehr gute Künstler als gute Galerien gibt", erklärt Stephan Bühler, Besitzer der Galerie Lukasch. Er selbst ist seit über zehn Jahren als Künstler tätig und hatte lange Zeit keine feste Galerievertretung. "Viele junge Künstler bekommen nie die Möglichkeit in professionellen Galerieräumen auszustellen, da Galeristen am liebsten bereits etablierte Künstler im Portfolio haben wollen. Etwa 99 Prozent der Bewerber an namhaften Galerien bekommen eine Absage und müssen dann oftmals zweitklassige Galerien oder Verkaufsprovisionen von über 50 Prozent akzeptieren", so Bühler.

Durch die mietbare Galerie will er Künstlern die Chance geben, sich einen Namen zu machen und in professionellen Räumen Ausstellungserfahrung zu sammeln. In der Regel wird der Raum der Galerie Lukasch für sechs Tage vergeben, jedoch ist eine Mietdauer ab zwölf Stunden und bis zu 100 Tagen möglich.

Da sich die Galerie ausschließlich über die Miete finanziert, wird keine Verkaufsprovision verlangt, was bedeutet, dass der Verkaufserlös zu 100 Prozent an den ausstellenden Künstler geht. "Der Vorteil dabei ist, dass die Künstler viel mehr Freiheiten haben als in einer klassischen Galerie", sagt Bühler. "Sie dürfen den Raum nach ihren eigenen Vorstellungen und ihrem Belieben gestalten. Anders als bei Galeristen muss mir selbst die Kunst oder die Gestaltung der Ausstellung nicht gefallen."

Ein Jahr lang dauerte die Renovierung des 80 Quadratmeter großen Raumes in St. Johannis. Von der Beleuchtung bis hin zu den Wandbefestigungen für die Kunstwerke ist alles für Kunstpräsentationen vorhanden. Stephan Bühler präsentierte seine Kunst schon in mehr als 20 verschiedenen Galerien, unter anderem auch in London und Stuttgart. "Alles was mir als Künstler bei einer Ausstellung gefallen hat, habe ich mir gemerkt und in die Miet-Galerie übernommen", erzählt er.

In der Galerie Lukasch darf jede Form von Kunst präsentiert werden, auch Produktpräsentationen, Strategiemeetings, Lesungen, Tagungen und ähnliches können dort abgehalten werden. "Die Galerie soll Raum und Treffpunkt für kreative Menschen sein. Jeder, der sich angesprochen fühlt, ist herzlich eingeladen, die Galerie zu mieten. An unserer Tür wird kein Künstler abgewiesen", betont Stephan Bühler.

 

Die Galerie Lukasch befindet sich in der Bucher Straße 93 in St. Johannis. Mehr Informationen unter www.galerielukasch.de oder www.rentyourgallery.de

Keine Kommentare