10°

Montag, 23.09.2019

|

Enkeltrick: Rentner legt Betrügern das Handwerk

Anrufer forderte einen Geldbetrag von mehreren 10.000 Euro - 07.08.2019 13:16 Uhr

Um die Mittagszeit erhielt ein Anwohner im Stadtteil Gebersdorf einen Anruf. Der vermeintliche Enkel berichtete dem Senior von einem Wohnungskauf, der angeblich unmittelbar bevorstehe und forderte einen Geldbetrag von mehreren 10.000 Euro. Der Rentner war aufgrund der öffentlichen Berichterstattung sensibilisiert und erkannte sofort, dass es sich hierbei um einen Betrugsversuch handelt. Er willigte scheinbar ein und verständigte die Polizei.

Der Polizei ging dank des mutigen Rentners am frühen Nachmittag eine 17-Jährige ins Netz. Sie wollte bei dem Betrugsversuch das Geld abholen. Das für das Phänomen "Enkeltrick" zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen, insbesondere hinsichtlich möglicher Mittäter. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen die Jugendliche.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

jule

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg