24°

Sonntag, 09.05.2021

|

zum Thema

Feuchtes Frühjahr im Knoblauchsland: Gute Spargelernte erwartet

Bürgermeister Christian Vogel eröffnet die Spargelsaison im Nürnberger Norden - 12.04.2021 19:03 Uhr

Bürgermeister Christian Vogel, Spargelprinzessin Ann-Katrin Meinert und Jochen Loy vom Bauernverband (von links) präsentieren die ersten Stangen aus der diesjährigen Knoblauchsländer Ernte.

12.04.2021 © Bayerischer Bauernverband


Auf dem Spargelfeld von Gemüsebau Schindler in Fürth-Ronhof trotzt Christian Vogel dem kurzzeitigen Wintereinbruch. Routiniert erntet er die ersten Stangen des fränkischen Spargels. Er ist Fan des erntefrischen Spargels aus dem Knoblauchsland: "Regionalität ist bei Gemüse – und natürlich auch beim Spargel ein großer Pluspunkt".

Bilderstrecke zum Thema

Der Saisonkalender für den Mai

Für umweltfaire, weil regionale Küche - der Saisonkalender für den Mai. Darin erfahren Sie, welches Gemüse und Obst Sie aktuell aus heimischem Freilandanbau kaufen können. Im Mai sind Spargel, Spinat, Rucola und Rhabarber beliebt. Und die Bärlauchsaison ist noch nicht ganz vorbei.



Die Pandemie stellt die Spargelbauern zwar vor Herausforderungen, trotzdem muss niemand auf das "weiße Gold" verzichten. Dank einer engen Zusammenarbeit mit der Stadt und klaren Testregeln seien genügend Saisonarbeiter verfügbar, so der Vorsitzende des Gemüseerzeugerverbands Knoblauchsland, Johannes Höfler.

Zehn Euro für das Kilo Spargel

Er ist zuversichtlich, dass die Qualität des Spargels nicht von äußeren Bedingungen - wie etwa Lieferschwierigkeiten von Abdeckplanen - beeinträchtigt wird. Die wichtigste Frage für den Verbraucher - außer nach dem Geschmack: Wie viel kostet es in diesem Jahr? Der Preis pro Kilo wird wohl um die zehn Euro liegen, meint Höfler.

Einer erfolgreichen Ernte steht aufgrund des nicht ganz trockenen Frühjahrs und nur wenigen Schäden durch die kalten Temperaturen der vergangenen Tage nichts mehr im Weg.


Auch um den Umsatz des Gemüses macht er sich keine Sorgen: Die letzte Saison habe gezeigt, dass Genießer trotz geschlossener Gastronomie nicht auf den Spargel verzichtet, sondern ihn stattdessen selbst zubereitet haben.

Tipp vom Spargelbauern

Und was empfiehlt der routinierte Spargelbauer: Besonders beliebt sind Kombinationen mit Bratwürsten, Kartoffeln oder Sauce Hollandaise.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr!

In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Nils Fleischmann

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg