13°

Freitag, 18.10.2019

|

Fußgänger an Fürther Straße angefahren und schwer verletzt

71-Jähriger wollte unvermittelt über die Fahrbahn laufen - 14.03.2019 21:10 Uhr

Gegen 16 Uhr fuhr ein 48-Jähriger mit seinem Passat auf der Fürther Straße in Richtung Fürth, als - so berichtet es die Polizei - auf der Höhe des Veit-Stoß-Platzes ein 71-Jähriger "unvermittelt" auf die Fahrbahn trat. Der VW-Fahrer, der gerade ein nach links abbiegendes Auto passierte, bremste zwar sofort, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr vermeiden.

Der 71-Jährige wurde beim Aufprall zu Boden geschleudert und später mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Der Passat-Lenker erlitt einen Schock.

Am Unfallwagen entstand ein Sachschaden von geschätzten 1000 Euro. Die Staatsanwaltschaft ordnete an, einen Sachverständigen hinzuzuziehen, der den Unfallhergang klären soll. Die Fürther Straße war auf Höhe der Unfallstelle bis etwa 19 Uhr in stadtauswärtiger Richtung nur einspurig befahrbar.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

 

psz

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Gostenhof