Geburt in Rot-Schwarz: Klinikum öffnet den Club-Kreißsaal

16.12.2015, 05:55 Uhr

© Rudi Ott, Klinikum Nürnberg

3000 Geburten zählt das Südklinikum im Schnitt pro Jahr. Ein Teil des Nachwuchses kommt ab sofort im Club-Kreißsaal zur Welt. Eine von fünf Stationen trägt jetzt diesen Namen - und schaut auch entsprechend aus. Im Innern nämlich prangt an der Tür ein riesiges FCN-Emblem, der ganze Raum ist, wenn auch dezent, in Vereinsfarben gehalten.

Überfällig sei ein solcher Kreißsaal, finden die Verantwortlichen von Klinikum und 1. FC Nürnberg. Damit setzen die beiden Partner ihre Kooperation fort. Und auch für die schwangeren Frauen erhofft man sich einen Effekt: „Die werdende Mutter kann mit Blick auf die jubelnden Pokalsieger von 2007 vielleicht noch besser gleichmäßig und tief einatmen, um den Geburtsvorgang zu unterstützen“, steht auf der Internetseite des Klinikum.

Club-Legende Marek Mintal macht sich jedenfalls um den Club-Nachwuchs keine Sorgen mehr. Für die Neugeborenen im Südklinikum gibt es künftig schließlich auch ein Lätzchen mit dem Aufdruck "Latzwart" oder "Ich strample für den Club". Und für die Eltern eine Urkunde. Auf der steht groß: "Volltreffer".

Verwandte Themen


16 Kommentare