12°

Dienstag, 23.04.2019

|

Gegen Pelz: Nacktprotest in der Nürnberger Innenstadt

"Lieber nackt als mit Pelz": Aktivistin von Polizei abgeführt - 19.12.2017 17:59 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Nacktprotest vorm Breuninger: Tierschützerin zieht blank

Im Winter gehören Mantel, Mütze und Schal zur Grundausstattung, wenn man sich raus in die Kälte begibt. Nicht so für eine Mitarbeiterin des Deutschen Tierschutzbüros, die am Dienstagmittag bei eisiger Kälte vor der Nürnberger Filiale demonstrierte.


Bei Temperaturen um zwei Grad fordert eine Aktivistin vom Deutschen Tierschutzbüro - lediglich mit Turnschuhen, Socken und Tattoos bekleidet - vor dem Modehaus: "Lieber nackt als mit Pelz. Breuninger werde pelzfrei!"

Die 36-Jährige hält ein großes Schild in den Händen: "Leid und Tod im Angebot". Flyer werden verteilt. Schnell bildet sich eine kleine Menschenansammlung. Manche Passanten finden die Aktion cool, andere belächeln sie. Die Tierschützer kritisieren neben dem Verkauf von Pelz auch die fehlerhafte Kennzeichnung von Fellprodukten.

Zum Hintergrund der Aktion: Die Aktivistin des Deutschen Tierschutzbüros will damit auf das millionenfache Leid der Pelztiere aufmerksam machen. "Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass der Kragen an der Jacke oder der Bommel an der Mütze Echtpelz ist", so Jan Peifer vom Deutschen Tierschutzbüros.

Das Problem: Anders als etwa in der Schweiz fehlt in Deutschland eine verbindliche Deklarationspflicht für Pelz und Pelzprodukte, die auch kontrolliert wird. So entdeckt man - auch im Angebot von Läden in der Nürnberger Innenstadt - immer wieder Echtfellprodukte, die falsch oder gar nicht gekennzeichnet sind.

Der Deutsche Tierschutzbund und "Vier Pfoten" haben im Dezember wieder Kleidungsstücke mit Echtpelz auf ihre Kennzeichnung hin untersucht. Das Ergebnis: Fast 90 Prozent der getesteten Kleidungsstücke waren nicht korrekt deklariert.

Bereits vor einer Woche hatte das Deutsche Tierschutzbüro das Modeunternehmen wegen seiner Haltung zum Thema Pelz zum herzlosesten des Jahres erklärt

bey

14

14 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg