10°

Freitag, 26.04.2019

|

Glücklich nach der OP

Zukhros Arm nach schweren Verbrennungen wieder heil - 11.07.2016 21:13 Uhr

Dr. Caius Radu hat die mehrstündige Operation im St.-Theresien-Krankenhaus kostenfrei durchgeführt. Zukhro ist dankbar. © Foto: oh


Vermittelt wurde das Mädchen über die Hilfsorganisation „Friedensdorf International“. Dr. Caius Radu, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, führte den mehrstündigen Eingriff durch.

In der Vergangenheit hat er bereits zahlreiche verletzte oder kranke Kinder erfolgreich operiert. Er verzichtet auf ein Honorar und die Kosten für den Klinikaufenthalt trägt das Theresien-Krankenhaus.

Nach einem dreiwöchigen Aufenthalt in der Klinik wird Zukhro bald zu einer Reha-Maßnahme ins Friedensdorf — eine Hilfseinrichtung in Oberhausen — zurückkehren und von dort aus schließlich die Heimreise zu ihrer Familie antreten können.

Rund 1000 Mädchen und Jungen aus Krisengebieten können nach Angaben von Friedensdorf International jährlich in ganz Deutschland medizinisch behandelt werden.

Während des Krankenhausaufenthalts kümmern sich freiwillige Helfer um die kleinen Patienten.

Lernen in der Reha

Bei den Reha-Maßnahmen werden die Kinder versorgt, lernen, mit Prothesen zu laufen oder zu greifen, und üben den Umgang mit Medikamenten, die sie später selbst einnehmen sollen. Spaß und Spiel sollen dabei aber nicht zu kurz kommen. Die neunjährige Zukhro wird lernen, den Arm wieder zu bewegen.  

anz

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Nürnberg