Montag, 11.11.2019

|

Großeinsatz: Kinder stürmen U-Bahnhof mit Spielzeugwaffen

13- und 14-Jähriger trugen Tarnkleidung - Bereich großräumig abgesperrt - 13.10.2019 14:20 Uhr

Gegen 20.30 Uhr riefen Zeugen in der Einsatzzentrale an und meldeten zwei Personen, die mit Schusswaffen bewaffnet in den U-Bahn-Verteiler Maximilianstraße gelaufen waren. Beide hätten dabei Tarnkleidung getragen. Daraufhin sperrte die Polizei den U-Bahnhof mit einer Vielzahl an Kräften ab und durchsuchte das Gebäude.

Die Beamten konnten aber keine gefährlichen Personen antreffen. Erst im Rahmen einer Fahndung fielen ihnen zwei Jungen auf, die Waffen in der Hosentasche bei sich hatten. Dabei handelte es sich jedoch um Spielzeugpistolen, die echten Waffen täuschend ähnlich sahen. Die beiden Jungen gaben an, ein Spiel gespielt zu haben. Die Polizei übergab sie an ihre Eltern. Alle Beteiligten wurden auf die Gefährlichkeit ihres Verhaltens hingewiesen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


evo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg